Was ist das "Zuhause für Kinder"?

Angebote, Öffnungszeiten, Spielplatz, Kurz-Info, Beschreibung, Bilder.
Bei Spenden bitte an Ihre Adresse denken.

 
Karim Bellarabi beschenkt „Zuhause für Kinder”
Karim Bellarabi beschenkt „Zuhause für Kinder” Berichte über "Ein Zuhause für Kinder" finden Sie im Pressearchiv mit diesem Zeichen:
Presseberichte zu "Ein Zuhause für Kinder"

Er ist ein Shootingstar der Bundesliga und der Nationalelf. Aber Karim Bellarabi kämpft nicht nur auf dem Rasen, auch im Einsatz für Kinder zeigt er Herz. Er ist in Bremen-Huchting aufgewachsen und weiß genau, wo er seine ersten Toren geschossen hat: "Wir haben uns regelmäßig in der Carl-Hurtzig-Straße getroffen. Da sind wir immer nach der Schule hingegangen." Jetzt hat er dem „Zuhause für Kinder” sein handsigniertes Trikot mit seiner Autogrammkarte geschenkt. Beides wird zugunsten des „Zuhause für Kinder” auf United Charity versteigert.


Bundeskanzlerin unterstützt „Zuhause für Kinder” mit signiertem Spielball
Bundeskanzlerin unterstützt „Zuhause für Kinder” mit signiertem Spielball

Die deutsche Fußballnationalmannschaft hat sich als Gruppenerster für die Europameisterschaft 2016 in Frankreich qualifiziert. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den offiziellen Spielball der EM 2016 Qualifikation signiert und dem „Zuhause für Kinder” zur Verfügung gestellt. Der Ball kann auf Deutschlands größten Charity Auktionsportal www.united-charity.de ersteigert werden. Der Wert des "Euro Qualifier Official Match Ball" mit der Original Unterschrift von Angela Merkel wird mit 1.200 Euro angegeben. Es ist der zweite, offizielle Spielball, der uns mit der Originalunterschrift der Bundeskanzlerin zur Verfügung gestellt wird.


Öffnungszeiten des Spielplatzes in den Sommerferien
Öffnungszeiten des Spielplatzes in den Sommerferien

In den Ferien finden vom „Zuhause für Kinder” besondere Angebote und Freizeiten statt, die sich auch auf die Öffnungszeiten des Spielplatzes auswirken. Der Spielplatz ist deshalb vom 22. Juli - 2. August und vom 15. August - 6. September geschlossen. Vom 3. - 7. August und vom 10. - 14. August ist der Spielplatz von 10 - 13 Uhr und von 15 - 18 Uhr geöffnet. Ab 7. September gelten wieder die üblichen Zeiten (Infos dazu hier).


"Quadtour 2015" - 3.000 km für Deutschlands Kinder
„Quadtour 2015” im „3.000 km für Deutschlands Kinder”

Am Freitag, den 24. Juli wird um 12.15 Uhr die "Quad-Charity-Tour 2015 - Gemeinsam für das Wohl unserer Kinder" Station in Bremen machen. Die Tour führt durch alle 16 Bundesländer. Im Gepäck: Die Kinderwünsche von sozial-benachteiligten Kindern aus ganz Deutschland, die von Kinderbotschaftern an die Ministerpräsidenten oder ihre Stellvertreter übergeben werden. Vor dem Bremer Rathaus wird die Senatorin für Kinder und Bildung Dr. Claudia Bogedan die Wünsche der Kinder entgegennehmen. In Bremen wird die Tour von dem Kinder- & Jugendwerk "Die Arche" und dem „Zuhause für Kinder” organisiert.


proWIN-Charity Party für das „Zuhause für Kinder”
proWIN-Charity Party für das „Zuhause für Kinder&rdquo

Die proWIN Winter GmbH hat anlässlich ihres 20-jähriges Bestehens proWIN Charity-Partys durchgeführt, bei denen die Mitarbeiter auf ihre Provision verzichtet haben und der gesamte Bestellwert an Reinigungs- und Wellness-Produkten bedürftigen Kindern zugeflossen ist. Die proWIN Vertriebsleitung Muthorst GbR (Delmenhorst) und die Vertriebsleitung Anke Espelage (Garrel) konnten so dem „Zuhause für Kinder” einen Scheck in Höhe von 961,50 Euro überreichen. Mit insgesamt 1,1 Millionen Euro war es das größte gemeinnützige Projekt in der Firmengeschichte von proWIN. Wir sagen DANKE!


DFB und Angela Merkel unterstützen das „Zuhause für Kinder”
DFB und Angela Merkel unterstützen das „Zuhause für Kinder”

Der Deutsche Fußball-Bund hat dem „Zuhause für Kinder” ein von der ganzen Nationalmannschaft signiertes, aktuelles WM-Trikot und eine ebenfalls original signierte Karte des Bundestrainers Joachim Löw zur Verfügung gestellt. Passend dazu hat die Bundeskanzlerin den Original Spielball der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2015 in Kanada kurz vor Beginn der WM signiert und dem „Zuhause für Kinder” übergeben. Das WM-Trikot und der WM-Ball werden während der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen im Internet auf Deutschlands größten Charity Auktionsportal www.united-charity.de versteigert.


Einweihung des neuen Niederseil-Parcours
Einweihung des neuen Niederseil-Parcours

Nicht einmal jedes fünfte Kind in Deutschland bewegt sich ausreichend. Sozial benachteiligte Kinder sind am stärksten betroffen. Um hier entgegen zu wirken, hat das „Zuhause für Kinder” 2012 einen Bewegungsspielplatz mit Hochseilparcours geschaffen. Aber aufgrund fehlender Zeit und Mittel konnte der für das Gesamtkonzept wichtige Niederseilbereich nicht zeitgleich gebaut werden. Nun aber ist es geschafft: Am 9. Juli um 15.30 Uhr wird der neue Niederseilbereich vom „Zuhause für Kinder” eingeweiht, den man hier hier schon sehen kann.


ENERGY Bremen wirbt für „Zuhause für Kinder”
ENERGY Bremen wirbt für „Zuhause für Kinder”

Der Radiosender ENERGY Bremen ruft vor Heiligabend den ganzen Tag seine Hörer zu Spenden für das "Zuhause für Kinder" auf. Kurze Interviews mit Prominenten, O-Töne von Mitarbeitern, Eltern und Kindern zeigen die Wichtigkeit des "Zuhause für Kinder", das offizieller Medienpartner des Privatsenders ist. ENERGY Bremen kann man auch über Internet hören unter: www.energy.de/bremen/. Mehr zur Aktion unter: http://www.energy.de/bremen/uebersicht/promotion/lesen/article/aktiv-gegen-kinderarmut/.


Neuer Leiter im „Zuhause für Kinder”
Neuer Leiter im „Zuhause für Kinder”

Frank Lederer ist neuer Leiter des „Zuhause für Kinder” und Nachfolger von Johannes Müller. Frank Lederer (39 Jahre) ist gelernter Zweiradmechaniker. Nach einer theologisch-pädagogischen Ausbildung hatte er in der Ev. Landeskirche Mitteldeutschlands eine Jugendkirche gegründet und neun Jahre geleitet. 2010 wechselte er zum CVJM Sachsen und baute ein großes Fabrikgelände zu einem Jugendgästehaus in Reichenbach um. Frank Lederer ist verheiratet und Vater von vier Kindern.


Winterspielplatz eröffnet die neue Saison
Winterspielplatz eröffnet die neue Saison

Ab sofort steht Bremens "Lütten" wieder einer der größten "Winterspielplätze" Deutschlands zur Verfügung. Kleinkinder im Alter von null bis einschließlich drei Jahren können in Begleitung eines Erwachsenen nach Herzenslust klettern, krabbeln und spielen. Außerhalb der Ferien ist der kostenlose Indoorspielplatz vom „Zuhause für Kinder” bis Ende März dienstags bis donnerstags von 9.30-11.30 Uhr geöffnet. Bei weiterer Anfahrt empfiehlt sich wegen ein vergewissernder Anruf bzgl. der Öffnungszeiten.


Aktion zum Tag der Zahngesundheit
Aktion zum Tag der Zahngesundheit

"Ein Herz für Zähne" lautete das Motto des Tags der Zahngesundheit 2014. Mit viel Herz und viel Spaß vermittelte der Clown Mausi Mausini Kindern wichtige Verhaltensregeln zur Mundhygiene. Der Bremer Zahnersatzanbieter dentaltrade und langjährige Partner des „Zuhause für Kinder” ermöglichte die Aktion zur Förderung der Zahngesundheit. Im kindgemäßen Stil rappte der Clown mit den Kleinen Mitmachlieder für die Mundgesundheit und ließ Karius und Baktus keine Chance.


Jeden Montag Training mit WERDER im „Zuhause für Kinder”
Jeden Montag Training mit WERDER im „Zuhause für Kinder”

Das Spielraum-Projekt vom „Zuhause für Kinder” und WERDER Bremen ist in die Herbstsaison gestartet. Jeden Montag von 16.00 bis 17.30 Uhr können Mädchen und Jungen aus Huchting an dem freien Fußballtraining mit Trainern von WERDER teilnehmen. Möglich ist dieses Angebot durch die CSR-Marke des SV Werder Bremen "WERDER BEWEGT - LEBENSLANG" und Nike, die in Zusammenarbeit mit dem „Zuhause für Kinder” Kids zum Fußballspielen bewegen wollen.


WM-Trikot mit Originalunterschriften
WM-Trikot mit Originalunterschriften

"Danke DFB!" sagen die Kids vom „Zuhause für Kinder” für das vom DFB gespendete WM-Trikot. Björn Fecker, Präsident des Bremer Fußballverbandes und zugleich Vorstandsmitglied des Deutschen Fußball-Bundes, hatte passend zum Auftakt der Fußballweltmeisterschaft das WM-Trikot mit den Originalunterschriften der Nationalmannschaft überreicht. Das einzigartige Trikot, das es sonst in ganz Deutschland nicht zu kaufen gibt, kann während der gesamten WM im Internet auf Deutschlands größten Charity Auktionsportal United Charity ersteigert werden. Wir wünschen: "Alles Gute unserer WM-11!"


HEART'N'BEAT Charity Party für das „Zuhause für Kinder”
HEART'N'BEAT Charity Party für das „Zuhause für Kinder”

Am 31. Mai feierte der Sinatra's Club in Bremen seinen 20. Geburtstag. Anlässlich des Jubiläums wurde ein neues Projekt geboren: Die HEART'N'BEAT Charity Party als Kooperation vom Sinatra's Club und der METH Media. Die Idee dahinter: Bei heißen Beats sein Herz zu öffnen, um Bremer Projekte und Einrichtungen mit Spenden zu fördern. Durch die erste HEART'N'BEAT Charity Party wurde das „Zuhause für Kinder” mit 1.700 Euro unterstützt. Wir danken für das starke Engagement von HEART'N'BEAT.


„Lesehund-Projekt” ist „Bildungsidee für Deutschland”
„Lesehund-Projekt” ist „Bildungsidee für Deutschland”

Das Projekt „Lese-Hund” vom „Zuhause für Kinder” wurde als herausragende „Bildungsidee für Deutschland” ausgezeichnet. Die Bremer Senatorin Anja Stahmann war als Schirmherrin unseres LeseHund-Projektes ebenso wie Kimberly Grobholz als Begründerin der „LeseHund”-Idee für Deutschland dabei. Das Lesehund-Projekt wird in Zusammenarbeit mit dem Verein „Tiere helfen Menschen” durchgeführt. Mars Deutschland beschenkte als Kooperationspartner des Projektes alle Kinder mit einem tollen Buch. Zur Feier war auch die Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann aus Berlin angereist. Sat1 berichtete.


Bremen-Lied mit „Zuhause für Kinder”
Bremen-Lied mit „Zuhause für Kinder”

Die neue CD des Bremer Volksmusikanten Micha Wagner ist mit dem Lied „Bremen” erschienen. Das Lied ist eine Liebeserklärung an die Hansestadt: „Bremen, du bist die Stadt, aus der ich bin”. Gleichzeitig ist dieser Song dem „Zuhause für Kinder” gewidmet und der Erlös von jeder verkauften CD kommt dem „Zuhause für Kinder” zugute. Nachdem die Vorstellung im Bremer Rathaus mit dem Bürgermeister erfolgt ist, kann man sich den Song im Internet hier runterladen. Auf YouTube gibt es das offizielle Musikvideo und auch das Making of dazu.


Start mit Ex-Fußballnationalspieler Tim Borowski
Start mit Ex-Fußballnationalspieler Tim Borowski

Am Montag, den 28. April startet um 16 Uhr das Fußball-Spielraum-Projekt vom „Zuhause für Kinder” mit dem früheren Fußballnational- und Werder Bremen-Spieler Tim Borowski. Jeden Montag sind jeweils um 16 Uhr zwei Jugendtrainer von WERDER da, die ein kostenloses Fußballtraining bei uns durchführen. Wir sind dankbar für die ausgezeichnete Zusammenarbeit und das tolle Angebot, das wir dank WERDER den Kids machen können.


„Zuhause für Kinder” zur besten Sendezeit im Fernsehen
„Zuhause für Kinder” zur besten Sendezeit im Fernsehen

Am Sonntag nach Ostern, 27. April, spielt das „Zuhause für Kinder” jeweils kurz vor 19 und 20 Uhr eine Hauptrolle bei der Gewinnzahlen-Bekanntgabe der Deutschen Fernsehlotterie in der ARD. Die Deutschen Fernsehlotterie förderte den Bau und die Ausstattung des Kinder- und Jugendzentrums mit 357.000 Euro. Jetzt stellt Deutschlands älteste Soziallotterie am Sonntag nach Ostern das „Zuhause für Kinder” kurz bei der Bekanntgabe ihrer Gewinnzahlen in der ARD vor. Mehr über die Förderung des „Zuhause für Kinder” findet man hier.


Öffnungszeiten des Spielplatzes in den Osterferien
Öffnungszeiten des Spielplatzes in den Osterferien

In den Osterferien gelten für unseren Außenspielplatz besondere Öffnungszeiten. Vom 7. - 11. April ist der Spielplatz jeweils am Nachmittag (14.30 – 17.30 Uhr) geöffnet. Vom 3. - 6. und 14. - 22. April ist der Spielplatz nicht zugänglich. Ab dem 23. April laufen wieder alle Angebote im „Zuhause für Kinder” und der Spielplatz steht während der Öffnungszeiten vom „Zuhause für Kinder” allen Kindern offen.


5 Jahre „Zuhause für Kinder” mit besonderen Gästen
5 Jahre „Zuhause für Kinder” mit besonderen Gästen

Unter großer öffentlicher Beteiligung feierte das „Zuhause für Kinder” sein fünfjähriges Jubiläum. Während die Erwachsenen es sich im Gemeinde-Café bei Kaffee und Kuchen gut gehen ließen, vergnügten sich die 0-3-Jährigen mit ihren Eltern im Winterspielplatz. Für die älteren Kids war die Kinderparty mit Bernd Siggelkow von der Arche aus Berlin und Micha Wagner, der zusammen mit den Kids „Den Song für Bremen” als Pre-Release sang der Höhepunkt. Berichte gibt es bei RTL, „buten un binnen” und im Weser-Kurier.


Das „Zuhause für Kinder” feiert seinen 5. Geburtstag
Das „Zuhause für Kinder” feiert seinen 5. Geburtstag

Mit 300 Besuchern – davon ca. 200 Kinder – feierte das „Zuhause für Kinder” am 13. Februar seinen 5. Geburtstag. Beim Pressegespräch unterstrich der Präsident der Bremischen Bürgerschaft Christian Weber: „Das „Zuhause für Kinder” ist ein großartiges Projekt.” Bernd Siggelkow vom Kinderprojekt Arche und René Böhme von der Uni Bremen zeigten auf, dass Bremen noch erhebliche Defizite bei der Kinderarmutsbekämpfung hat. Berichte vom Jubiläum findet man im Pressearchiv.


Das „Zuhause für Kinder” bewirbt sich um den Aspirin-Sozialpreis
Das „Zuhause für Kinder” bewirbt sich um den Aspirin-Sozialpreis

Das „Zuhause für Kinder” leistet sowohl in sozialer als auch in gesundheitlicher Hinsicht eine wichtige Arbeit. Deshalb hat es sich für den Aspirin-Sozialpreis beworben. Neben den Jury-Preisen gibt es einen Publikumspreis, der mit 5.000 Euro dotiert ist. Gern würden wir die Summe in den Ausbau der Arbeit investieren und benötigen deshalb Unterstützung. Wir bitten für das „Zuhause für Kinder” abzustimmen. Alle Informationen zur Abstimmung findet man hier.

ENERGY Bremen schenkt dem „Zuhause für Kinder” einen Spendentag
ENERGY Bremen schenkt dem „Zuhause für Kinder” einen Spendentag

ENERGY Bremen schenkt dem „Zuhause für Kinder” einen Spendentag. Der Radiosender ruft am 11. Dezember den ganzen Tag seine Hörer zu Spenden für das „Zuhause für Kinder” auf. Kurze Interviews mit Prominenten, O-Töne von Mitarbeitern, Eltern und Kindern zeigen die Wichtigkeit des „Zuhause für Kinder”, das offizieller Medienpartner des Privatsenders ist. ENERGY Bremen kann man auch über Internet hören unter: www.energy.de/bremen/. Weitere Unterstützungsmöglichkeiten gibt es hier.


WERDER Bremen spendet Orginal-Werder Ball und Trikot für das „Zuhause für Kinder”
WERDER Bremen spendet Orginal-Werder Ball und Trikot für das „Zuhause für Kinder”

WERDER Bremen und die Deutsche Kammerphilarmonie haben handsignierte Unikate gestiftet, die man auf Deutschlands größtem Charity Auktionsportal United Charity zugunsten des „Zuhause für Kinder” ersteigern kann. Von WERDER kommen ein Werder-Fußball und das neue WERDER-Trikot mit den Originalunterschriften des Bundesligakaders! Von der Deutschen Kammerphilarmonie gibt es die vollständige CD-Ausgabe aller Beethoven-Sinfonien. Alle CDs sind vom Stardirigenten Paavo Järvi handsigniert.


Prominente Unterstützung am Spenden-Tag
Prominente Unterstützung am Spenden-Tag

Prominente Bremer Persönlichkeiten rufen zu Spenden für das „Zuhause für Kinder” auf. Bügermeister Jens Böhrnsen unterstreicht: „In ganz Deutschland kennt man das „Zuhause für Kinder” und wir in Bremen wissen das ganz besonders zu schätzen.” Christian Weber als Präsident der Bremischen Bürgerschaft, die Senatorin für Jugend und Soziales, Frau Anja Stahmann, unterstützen das „Zuhause für Kinder” ebenso wie die WERDER Bremen Legenden Frank Baumann und Dieter Eilts. Möglichkeiten zum Spenden finden Sie hier.


Preisträger beim Deutschen SPIELRAUM-Preis
Preisträger beim Deutschen SPIELRAUM-Preis

Der Bewegungsspielplatz vom „Zuhause für Kinder” hat beim Deutschen SPIELRAUM-Preis einen vierten Platz belegt hat. Der hochkarätige Preis wird von der STADT und RAUM Messe und Medien GmbH, dem Deutschen Städtetag und dem Deutschen Olympischen SportBund vergeben. Die Auszeichnung ist eine außerordentliche Anerkennung. Zum ersten Mal in der fast 20-jährigen Geschichte des Preises stellt Bremen überhaupt einen Preisträger und zum ersten Mal gehört eine kirchliche Institution zu den Preisträgern. Die Jury hat den Bewegungsspielplatz als innovativ, modellhaft und wegweisend ausgezeichnet.


Fernsehhund Snoopy im „Zuhause für Kinder”
Fernsehhund Snoopy im „Zuhause für Kinder”

Der bekannte Fernsehhund Snoopy hat auf seiner Deutschlandtournee wieder das „Zuhause für Kinder” besucht. Snoopy ist die Kultfigur der PEANUTS. Den Kindern der Huchtinger Einrichtung ist Snoopy durch seinen letzten Besuch im Jahr 2010 noch in bester Erinnerung. Auch dieses Mal hatte er für jedes der 100 Kinder eine große Geschenktüte dabei. Ermöglicht wurde der Besuch des Fernsehhundes durch „Ein Herz für Kinder”, das zusammen mit den PEANUTS Rechteinhabern die Tour finanziert.


Winterspielplatz startet in die neue Saison
Winterspielplatz startet in die neue Saison

Bremens „Lütten” steht wieder einer der größten „Winterspielplätze” Deutschlands zur Verfügung. Kleinkinder im Alter von null bis einschließlich drei Jahren können in Begleitung eines Erwachsenen nach Herzenslust in der Ev. St. Matthäus-Gemeinde klettern, krabbeln und spielen. Außerhalb der Ferien ist der kostenlose Indoorspielplatz vom „Zuhause für Kinder” bis Ende März dienstags bis donnerstags von 9.30-11.30 Uhr geöffnet. Die pädagogische Betreuung für den Winterspielplatz liegt in Händen von Meike Biermann.


Spielplatz geschlossen
Spielplatz geschlossen

Wegen dringender Arbeiten an den Kunststoffflächen ist unser Spielplatz bis zum 20. Oktober geschlossen. Die neu eingearbeiteten Flächen, die über den ganzen Spielplatz verteilt sind, benötigen eine längere Austrocknungszeit. Um alle Maßnahmen fachgerecht abschließen zu können, wird der Spielplatz deshalb erst nach den Ferien wieder während der Öffnungszeiten vom „Zuhause für Kinder” allen Kindern offen stehen.


„Flatrate” für gesunde Kinderzähne
„Flatrate” für gesunde Kinderzähne

Mit Zahnputzsongs zum Mittanzen und -rappen, gesungen vom Gospelsänger Chris Lass, feierten die Kids vom „Zuhause für Kinder” den Tag der Zahngesundheit. Es war zugleich der Auftakt zum deutschlandweit einmaligen Projekt „Flatrate” für gesunde Kinderzähne: Die Kinder vom „Zuhause für Kinder” erhalten ein ganzes Jahr lang, regelmäßig kostenlose Zahnbürsten und Zahnpasta. Insgesamt 600 Kinder-Zahnbürsten stellte der Bremer Zahnersatzhersteller dentaltrade für das Projekt zur Verfügung.


Fußball-Turnier am Weser-Stadion
Fußball-Turnier am Weser-Stadion

Beim ersten SPIELRAUM Turnier am Bremer Weser-Stadion belegten die Kids vom „Zuhause für Kinder” den zweiten Platz. Einmal in der Woche gibt es im „Zuhause für Kinder” ein kostenloses Fußballtraining mit WERDER-Trainern. Ganz besonders hervorzuheben sind unsere Mädchenfußballerinnen, die den Jungs auf dem Platz richtig Paroli bieten und auch im Turnier zu den Besten gehörten. Wir gratulieren den Gewinnern des Turniers aus Hemelingen und freuen uns über die Partnerschaft mit WERDER. Bilder gibt es hier.


Das „Zuhause für Kinder” ist Bremer Herzenssache
Das „Zuhause für Kinder” ist Bremer Herzenssache

Beim Wettbewerb der Sparkasse Bremen „Meine Herzensangelegenheit” haben die User das „Zuhause für Kinder” zur Bremer Herzenssache gemacht. Per Facebook wurden drei Sozial-Projekte in der Hansestadt gesucht, die Menschen besonders am Herzen liegen. Gewählt wurden die Projekte „Royal Rangers Bremen”, „tanzbar_bremen e. V.” und das „Zuhause für Kinder”, die jeweils ein Preisgeld von 1.000 Euro erhalten. Wir danken allen, die für das „Zuhause für Kinder” abgestimmt haben. Das Preisgeld ist für den Niederseilparcours bestimmt.


Geburtstagsüberraschung für das „Zuhause für Kinder”
Geburtstagsüberraschung für das „Zuhause für Kinder”

Eine großartige Idee hatten Sven-Uwe Spies und seine Frau Petra. Mit vielen Gästen feierten sie ihren 50. Geburtstag. Aber statt irgendwelcher Geburtstagsgeschenke baten sie Ihre Freunde um eine Spende für das „Zuhause für Kinder”. Die stolze Summe von 2.500 Euro kam zusammen und hilft, die vielfältigen Angebote für Kinder aufrecht zu erhalten. Wir danken den Beiden, die das „Zuhause für Kinder” seit seiner Gründung intensiv unterstützen.


„Zuhause für Kinder” zur Bildungsidee Deutschlands gekürt
„Zuhause für Kinder” zur Bildungsidee Deutschlands gekürt

Das Projekt „LeseHund” vom „Zuhause für Kinder” ist eine der ausgezeichneten „Bildungsideen” im diesjährigen Wettbewerb „Ideen für die Bildungsrepublik”. Rund 1.000 Bildungsprojekte aus ganz Deutschland hatten sich beworben. Eine Expertenjury wählte die 52 besten Projekte aus, die Bildungsgerechtigkeit für Kinder in vorbildlicher Weise fördern, zu der auch das Projekt „LeseHund” gehört. Damit hat das „Zuhause für Kinder” erneut eine hochrangige, bundesweite Auszeichnung erhalten. Das Projekt „LeseHund” bietet Kindern mit Leseschwächen die Möglichkeit, regelmäßig einem Lesehund ca. 10-15 Minuten vorzulesen. Mehr Infos hier.


Öffnungszeiten in den Ferien
Öffnungszeiten in den Ferien

Für alle Kinder, die in den Ferien nicht verreisen können, bietet das „Zuhause für Kinder” ein buntes Programm. Jeweils montags bis freitags von 10.00–13.00 und von 15.00–18.00 Uhr öffnet das „Zuhause für Kinder” in den drei Wochen (8.–12. Juli, 15.–19. Juli, 22. –26. Juli) seine Türen. In der Zeit ist auch der Bewegungsspielplatz öffentlich zugänglich. Wir laden diejenigen herzlich ein, denen es zuhause langweilig wird, unser breites Angebot zu nutzen.


200.000 Cent für das „Zuhause für Kinder”
200.000 Cent für das „Zuhause für Kinder”

200.000 Cent haben die Mitarbeiter des Kernkraftwerk Unterweser für das „Zuhause für Kinder” gespendet. Dafür verzichteten sie monatlich auf die Rest-Cent-Beträge ihrer Gehaltsabrechnung. Betriebsratsmitglied Klaus Lohmüller überreichte jetzt den 2.000-Euro-Scheck. Von der umfangreichen Arbeit des „Zuhause für Kinder„ angetan, erklärte er: „Es ist eine Freude zu sehen, wie vielfältig Kindern hier geholfen wird. Das starke Engagement der Ehrenamtlichen und die gute Organisation sind beeindruckend.” Die Spende soll helfen, die täglichen Kosten der Einrichtung zu finanzieren.


„Quadtour 2013” im „Zuhause für Kinder”
„Quadtour 2013” im „Zuhause für Kinder”

Mit einer Fahrt durch ganz Deutschland setzt sich die „Quadtour 2013„ für mehr Chancengleichheit für Kinder ein. Damit wollen „Die Arche” und das „Zuhause für Kinder” auf Benachteiligungen und Bildungsschwierigkeiten aufmerksam machen, mit denen zu viele Kinder täglich konfrontiert sind. Senator Ulrich Mäurer empfing als Schirmherr der Aktion die Quads im „Zuhause für Kinder”. Geschäftsführer Dr. Olaf Perleberg von der Bremer Firma dentaltrade überreichte dem „Zuhause für Kinder” einen Scheck in Höhe von 3.000 Euro. Anschließend ging es für die Kids mit den Quads bis nach Zeven. Bilder gibt es hier.


Werder trainiert mit dem „Zuhause für Kinder”
Werder trainiert mit dem „Zuhause für Kinder”

Ab sofort gibt es montags ab 16 Uhr ein kostenloses Fußballtraining mit Übungsleitern von Werder Bremen. Zum Auftakt war der frühere Fußballnationalspieler und Ex-Werder-Profi Tim Borowski beim Kicken dabei. Das Angebot, das sich „Spielraum” nennt, ist ein Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung. Werder Bremen setzt das Konzept in Kooperation mit dem Sportartikelhersteller Nike im Land Bremen um. „Wir wollen den typischen Bolzplatz-Gedanken in sozial benachteiligten Stadtteilen wieder zum Leben zu erwecken”, erklärt der Projektverantwortliche Michael Arends.


Matthäus-Gemeinde mit „Zuhause für Kinder” Kirchengemeinde des Jahres
Matthäus-Gemeinde mit „Zuhause für Kinder” Kirchengemeinde des Jahres

Die St. Matthäus-Gemeinde ist mit ihrem Projekt „Zuhause für Kinder” sowohl von der Chrismon-Jury, der u.a. ZDF-Nachrichtensprecherin Gundula Gause angehörte, als auch von den Internetusern zu Deutschlands „Kirchengemeinde des Jahres 2013” gewählt worden. Die Matthäus-Gemeinde teilt sich bei der Auswahl durch die Jury den ersten Platz mit der Ev.-Luth. Apostelkirche Neuburg an der Donau. Die Jury wollte damit die hervorragende Gemeindearbeit beider Gemeinden auszeichnen. Die Preisverleihung erfolgt auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag in Hamburg. Mehr Infos im Pressearchiv.


Osteraktion mit engagierten Bürgern im Übergangswohnheim Wardamm
Osteraktion mit Nachbarschaftssprechern im Übergangswohnheim Wardamm

Horst Dressel und Lars Hoffmann setzen sich als engagierte Bürger, in Kooperation mit der GEWOBA ehrenamtlich für Bewohner im Stadtteil Huchting, ein. Sie helfen dem „Zuhause für Kinder” bei der Beschaffung von Obst und bei Geschenkeaktionen. Inzwischen gab es mehrere Aktionen für Flüchtlinge im Übergangswohnheim am Wardamm. Dank „Ein Herz für Kinder” erhielten die Kinder dort Teddys, Roller, Mal- und Schulsachen. Zusätzlich konnten wir durch die Verbindung zu United Charity alle Bewohner zu Ostern mit einem Schokoladenhasen beschenken. Wir sind dankbar für die großartige Zusammenarbeit.


Ausgezeichnete Seminare zum Bewegungsspielplatz vom „Zuhause für Kinder”
Ausgezeichnete Seminare zum Bewegungsspielplatz vom „Zuhause für Kinder”

In den Osterferien fanden im „Zuhause für Kinder” mehrere Workshops zur Sicherheit und Gestaltung von Spielplätzen statt. Das Feedback der Teilnehmer war ausgezeichnet. Zu den hochkarätigen Referenten gehörten Dipl. Ing. Des. M. Zeller (Sachverständiger für Kletter- und Hochseilanlagen & Tree Engineering; Obmann DIN NA Sport: Sicherheitssysteme in Erlebnisaktivitäten & Seilkletteranlagen), Dipl. Ing. U. Paulig (merry go round™), Architekt B. Jansen (WFP LandschaftsArchitektenwerkstatt freiräume +) und Dipl. Ing. f. Gartenbau A. Block-Daniel (Öffentlich bestellt u. vereidigter Sachverständiger für Baumpflege, Baumsanierung und Baumstatik Sachverständiger für Verkehrssicherheit auf Spielplätzen). Mehr Infos dazu gibt es hier.


Unsere Kids im Weserstadion
Unsere Kids im Weserstadion

Das „Zuhause für Kinder” hat als Sozialpartner von WERDER Bremen Karten für das Heimspiel der Bremer Kicker gegen die SpVgg Greuther Fürth erhalten. Leider half unsere Fan-Unterstützung nicht allzu viel, denn Werder kam über ein 2:2 nicht hinaus und benötigte zudem zwei Elfmeter, um zu Toren zu kommen. Auch wenn Trainer Thomas Schaaf mit seiner Mannschaft nicht zufrieden sein konnte, war der Besuch für unsere Kids ein besonderes Erlebnis.


Benefiz-Orgelkonzert für „Zuhause für Kinder” in St. Martini
Benefiz-Orgelkonzert für „Zuhause für Kinder” in St. Martini

Das Benefiz-Konzert in der St. Martini-Gemeinde erbrachte für das „Zuhause für Kinder” fast 900 Euro. Unser besonderer Dank geht an Professor Wolfgang Zerer aus Hamburg, der sich ganz in den Dienst der Sache stellte und den Zuhörern mit Werken von Bach, Buxtehude, Böhm und Bruhns viel Freude bereitete. Dr. Jürgen Ahrend berichtete anschaulich, wie er die Orgel nach dem 2. Weltkrieg nach historischem Vorbild wieder aufgebaut hat. Ihm und seinem Sohn Philipp danken wir ebenso, die dieses Konzert ermöglicht haben. Das Programm des Abends finden Sie hier.


Kinder- und Frauen-Flohmarkt
Kinder- und Frauen-Flohmarkt

Den Abschluss der Winterspielplatz-Saison bildete Kinder- und Frauen-Flohmarkt mit über 40 Verkaufsständen. Die vielen Angebote und die Atmosphäre im Elterncafé wurden von den Besuchern als ausgezeichnet bewertet. Schon gibt es erste Anfragen, wann der nächste Flohmarkt stattfinden kann. Herzlichen Dank an alle, die sich mit eingebracht haben. Für den Winterspielplatz kam so eine Spende von 600 Euro zustande.


Kinder-Mitmach-Konzert mit Daniel Kallauch - ein voller Erfolg
Kinder-Mitmach-Konzert mit Daniel Kallauch - ein voller Erfolg

Das Kinder-Mitmach-Konzert vom „Zuhause für Kinder” war im wahrsten Sinne des Wortes ein voller Erfolg. Am Morgen besuchten 390 (!) Kindergartenkinder die Veranstaltung und am Nachmittag kamen weitere 200 Kinder zum Konzert mit Daniel Kallauch und seinem Spaßvogel Willibald. Der Künstler und gebürtige Bremer Daniel Kallauch verstand es die Kinder zu regelrechten Begeisterungsstürmen zu bewegen. Die Vormittagsveranstaltung war in seiner Künstlerkarriere das größte Kindergartenkonzert, das er bisher gegeben hat.


ENERGY Bremen unterstützt „Zuhause für Kinder” mit Charity-Tag
ENERGY Bremen unterstützt „Zuhause für Kinder” mit Charity-Tag

Unter dem Motto „Schenken Sie Kindern zu Weihnachten ein Stück Zukunft” wird der Radiosender ENERGY Bremen am 13. Dezember seine Hörer den ganzen Tag zu Spenden für das „Zuhause für Kinder” aufrufen. Die Spenden sollen helfen, die Betriebskosten im „Zuhause für Kinder” mitzufinanzieren. Denn Bremens Kinder sollen dort weiterhin ein warmes Zuhause finden, täglich Obst erhalten und genügend Spiel- und Bastelmaterialien zur Verfügung haben. Es gibt zwischen durch Interviews mit prominenten Unterstützern des „Zuhause für Kinder” und O-Töne aus dem „Zuhause für Kinder”. Wir empfehlen: ENERGY Bremen hören!


WERDER Bremen und Peter Maffay unterstützen das "Ein Zuhause für Kinder"
WERDER Bremen und Peter Maffay unterstützen das "Ein Zuhause für Kinder"

WERDER Bremen und Peter Maffay unterstützen das "Ein Zuhause für Kinder". Sie haben handsignierte Unikate gestiftet, die man auf Deutschlands größtem Charity Auktionsportal United Charity zugunsten des "Ein Zuhause für Kinder" ersteigern kann. Von WERDER kommen der WERDER Ball und das aktuelle Trikot mit den Originalunterschriften des Bundesligakaders. Peter Maffay stiftet eine Tabaluga-Box mit persönlicher Widmung. Weitere Unterstützungsmöglichkeiten gibt es hier.


Prominente Unterstützung beim Charity-Tag
Prominente Unterstützung beim Charity-Tag

Der Charity-Tag wird von prominenten Bremer Persönlichkeiten unterstützt. Bürgermeister Jens Böhrnsen unterstreicht: „In ganz Deutschland kennt man das "Ein Zuhause für Kinder" und wir in Bremen wissen das ganz besonders zu schätzen.” Christian Weber als Präsident der Bremischen Bürgerschaft, die Senatorin für Jugend und Soziales, Frau Anja Stahmann, WERDER Bremen Direktor Frank Baumann und Dieter Eilts von der WERDER Fußballschule unterstützen das "Ein Zuhause für Kinder" am Charity-Tag ebenso wie Rocklegende Peter Maffay. Weitere Unterstützungsmöglichkeiten gibt es hier.


Helfen per SMS
Helfen per SMS

Sie können das "Zuhause für Kinder" per SMS von Ihrem Handy unterstützen. Senden Sie eine SMS an die Nummer 81190 und schreiben Sie das entsprechende Kennwort in die SMS. Beim Kennwort SPIELPLATZ werden dem "Zuhause für Kinder" 5 € gut geschrieben. Beim Kennwort SPIELPLÄTZE (Bitte mit Umlaut schreiben) unterstützen Sie uns mit 10 €. Sie selbst erhalten nach einer kurzen SMS-Bestätigung der Buchung durch den Dienst von BURDA-Wireless die DANKE-SMS vom "Zuhause für Kinder". Mit Ihrer SMS helfen Sie, den neuen Spielplatz vom "Zuhause für Kinder" instand zu halten. Weitere Informationen dazu gibt es hier.


Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung
Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung

Es ist leicht, das "Zuhause für Kinder" zu unterstützen. Auf unserer Internetseite "Spenden" werden verschiedene Möglichkeiten angeboten. Sie können das "Zuhause für Kinder" per Banküberweisung mit einer einmaligen oder mit der Einrichtung eines Dauerauftrags unterstützen. Für kleinere Beiträge bis 10 € können Sie die Arbeit auch per SMS von Ihrem Handy unterstützen. Mit Ihrer Spende helfen Sie, Kindern Zukunft zu geben. Sie entscheiden, wie Sie spenden möchten, ob einmalig oder dauerhaft: Herzlichen Dank für jegliche Unterstützung! Mehr Info finden Sie hier.


Öffnungszeiten und Eingang vom Bewegungsspielplatz
Öffnungszeiten und Eingang vom Bewegungsspielplatz

Der Bewegungsspielplatz ist als betreuter Spielplatz für Privatpersonen innerhalb der Öffnungszeiten „Zuhause für Kinder” kostenlos öffentlich zugänglich (in der Regel außerhalb der Ferien Mon. – Frei. 14.30–17.30 Uhr). Bei Regen oder Schnee und bei Eisbildung kann er aufgrund der Rutschgefahr auf den Kunststoffflächen und der Burg geschlossen werden (Auskunft gibt das Büro). Die Hochseilbereiche dürfen nur unter der Aufsicht von Sicherheitstrainern benutzt werden. Der Zugang erfolgt in der Regel über den hinteren Eingang am Gelände. Eine Skizze dazu gibt es hier und weitere Infos zur Nutzung hier.


Einweihung mit Frank Baumann, Bernd Siggelkow und Bürgermeister Böhrnsen
Einweihung mit Frank Baumann, Bernd Siggelkow und Bürgermeister Böhrnsen

Das „Zuhause für Kinder” hat seinen 5.500 m² großen Bewegungsspielplatz eröffnet, den wir hier vorstellen. Bernd Siggelkow vom Kinder-projekt ARCHE machte mit Ehrenspielführer Frank Baumann von WERDER Bremen die Jungfernfahrt auf dem 70 Meter langen Flying Fox. Bürgermeister Jens Böhrnsen erklärte: „Da möchte man wieder Kind sein.” Er freute sich sehr über das kinderfreundliche Engagement der St. Matthäus-Gemeinde und sprach den Akteuren seine Anerkennung für das hohe ehrenamtliche aber auch für das finanzielle Engagement aus. Presse- und Filmberichte gibt es im Pressearchiv.


Winterspielplatz startet wieder
Winterspielplatz startet wieder

Mit dem 2. Oktober startet der kostenlose Winterspielplatz vom „Zuhause für Kinder” wieder. Der attraktive, über 500m² große Indoor-Spielplatz für 0-3-Jährige wird im Regelfall dienstags, mittwochs und donnerstags von 9:30 - 11:30 Uhr stattfinden. Ausgenommen sind die Ferien. Dank einer großartigen Spende vom Stoffmarkt Hastedt gibt es jetzt großartige, neue Krabbeldecken. In verschiedenen Nähkursen hat dort Frau Hoffmann drei wunderschöne Krabbeldecken-Unikate für den Winterspielplatz hergestellt. Alle Infos zum Winterspielplatz findet man hier.


Benefizkonzert des Youth Wind Orchestra
Benefizkonzert des Youth Wind Orchestra

Am Sonntag, den 23. September um 18 Uhr wird das Youth Wind Orchestra der Freien Evangelischen Bekenntnisschule (FEBB) in der Kirche der St. Matthäus-Gemeinde ein Benefiz-Konzert geben. Das Jugendblasorchester Bremen der FEBB besteht aus 50 Mitgliedern zwischen 12 und 17 Jahren. Es werden Arrangements klassischer und populärer Werke zu hören sein. Der Eintritt ist kostenlos. Es wird um eine Spende für das „Zuhause für Kinder” gebeten. Mehr Informationen und das Programm findet man hier.


Merry go round gehört zu den neuen Unterstützern
Merry go round gehört zu den neuen Unterstützern

Die gewaltige Burg mit Hochseil-, Boulder- und Toperope-Bereich sowie einem Flying Fox gehört zu den großen Attraktionen des neuen Bewegungsspielplatzes. Sie wurde mit großer Kreativität vom Spielgerätehersteller merry go round entworfen. Herr Uli Paulig hat darüber hinaus als Firmeninhaber alles getan, um mit vielfältiger Unterstützung, den Bau finanziell zu ermöglichen. Das „Zuhause für Kinder” ist für die neue Partnerschaft dankbar und sieht darin eine ideale Ergänzung der gegenseitigen kreativen und innovativen Ansätze.


Danke für die großartige, vielfältige Unterstützung
Danke für die großartige, vielfältige Unterstützung

Der Bau des neuen Bewegungsspielplatzes wäre ohne die starke Unterstützung zahlreicher Stiftungen, Organisationen und Firmen sowie vieler privater Spender nicht möglich gewesen. Mit 50.000 Euro und mehr haben sich ein „Ein Herz für Kinder”, die Bremische Ev. Kirche, die Sparkasse Bremen, die Fritz Hollweg Stiftung und die Waldemar Koch Stiftung engagiert. Die Namen weiterer, großer Spender und der am Bau beteiligten Firmen findet man hier. Für die Instandhaltung und für die gesamte Arbeit ist das „Zuhause für Kinder” auf ständige Spenden angewiesen.


Die Einweihung des neuen Bewegungsspielplatzes
Die Einweihung des neuen Bewegungsspielplatzes

Die offizielle Einweihung des neuen Bewegungsspielplatzes vom „Zuhause für Kinder” wird im Vorfeld des Weltkindertages am 18. September um 15.30 Uhr stattfinden. Bremens Bürgermeister Jens Böhrnsen wird im Beisein von zahlreichen Gästen die Einweihung mit vornehmen. Danach steht den Kindern ein außergewöhnlicher Spielplatz offen, den wir hier schon vorstellen. Spielplatzexperten sagen, dass es in Deutschland in einer solchen Kombination keinen zweiten Spielplatz gibt, der ohne Eintritt die Bewegung von Kindern auf so vielfältige Art fördert.


DFB stiftet Trikot mit den Autogrammen der Fußballnationalmannschaft
DFB stiftet Trikot mit den Autogrammen der Fußballnationalmannschaft

Außergewöhnliche Unterstützung: Für den Bau des neuen Bewegungsspielplatzes vom „Zuhause für Kinder” hat der Deutsche Fußball-Bund ein original signiertes Trikot der deutschen Fußballnationalmannschaft gestiftet. Das Trikot mit den Autogrammen der deutschen Kicker wurde im Vorfeld der Europameisterschaft durch den Präsidenten des Bremer Fußballverbandes, Herrn Björn Fecker überreicht. Das Trikot ist mit einem Echtheitszertifikat des Generalsekretariats des DFB versehen und kann auf Deutschlands größtem Charity Auktionsportal United Charity ersteigert werden.


Unterwegs für Deutschlands vergessene Kinder - 2000 Kilometer für mehr Chancengleichheit
Unterwegs für Deutschlands vergessene Kinder - 2000 Kilometer für mehr Chancengleichheit

Mit einer großen Benefiztour, haben sich das Kinderhilfswerk Arche e.V. und das „Zuhause für Kinder” für mehr Chancengleichheit von Kindern eingesetzt. Zwölf Quadfahrer waren in Berlin gestartet, um alle Arche-Standorte in Deutschland einschließlich des „Zuhause für Kinder” anzufahren und an den Orten das Anliegen bekannt zu machen. Nach dem Empfang auf dem Bremer Marktplatz durch den Präsidenten der Bremer BÜrgerschaft, Herrn Christian Weber, konnten die Kinder vom „Zuhause für Kinder” 50 Kilometer auf den Quads mitfahren. Den Bericht von Center.tv gibt es hier.


Dentaltrade spendet 5.000 Euro
Dentaltrade spendet 5.000 Euro

Das Bremer Unternehmen dentaltrade hat die Quadtour 2012 genutzt, um dem „Zuhause für Kinder” erneut eine Spende zu überreichen. Für den neuen Spielplatz überreichten die Geschäftsführer Sven-Uwe Spies und Dr. Olaf Perleberg auf dem Bremer Marktplatz einen Scheck in Höhe von 5.000 Euro. Der führende Anbieter von Zahnersatz unterstützt das „Zuhause für Kinder” schon von Beginn an: Zur Grundsteinlegung des spendete dentaltrade 10.000 Euro, zur Einweihung weitere 5.000 Euro, nach den ersten 100 Tagen 2.000 Euro und zur Eröffnung des „Winterspielplatzes” 12.500 Euro.


Burganlage kommt auf Tiefladern aus Berlin
Burganlage kommt auf Tiefladern aus Berlin

Vier mächtige Tieflader waren nötig, um die große Burganlage für den neuen Spielplatz aus Berlin nach Bremen zu bringen. Der Aufbau der über zehn Meter hohen Türme war nur mittels eines 30-Tonnen-Krans möglich. Die Anlage mit großer Rutsche, einer 6 Meter hohen Boulderwand und einem Raumnetz in zwei Meter Höhe wurde vom Spielgeräte-Hersteller Uli Paulig - merry go round OHG entworfen und angefertigt. Sie gibt es kein zweites Mal in Deutschland. Für einen öffentlichen Spielplatz können insbesondere die Hochseilübergänge in 6 Meter Höhe als spektakulär bezeichnet werden wie die Bilder zeigen.


Fielmann AG stiftet über 1500 Pflanzen für neuen Spielplatz
Fielmann AG stiftet über 1500 Pflanzen für neuen Spielplatz

Insgesamt 1.521 Pflanzen hat die Fielmann AG für den neuen Spielplatz vom „Zuhause für Kinder” gestiftet. Die Übergabe der Pflanzen durch den Leiter der Fielmann-Filiale im Roland-Center, Herrn Holger Sperling. Die Kinder des Kindergartens betätigten sich, wie hier zu sehen, als „Buddler, Pflanzer und Begießer”, um im Kleinkindbereich „ihren Kindergarten feierlich bepflanzen”. Das Unternehmen engagiert sich mit dem Projekt „Fielmann-Bäume” für den Umwelt- und Naturschutz und pflanzt jedes Jahr für jeden Mitarbeiter einen Baum. Fielmann pflanzte so bis heute 1 Million Bäume und Sträucher.


Bau des Bewegungsspielplatzes hat begonnen
Bau des Bewegungsspielplatzes hat begonnen

Nachdem sich der Bau unseres Bewegungsspielplatzes aufgrund der Witterung sehr hinausgezögert hat, kommen jetzt die Arbeiten gut voran. Das Gelände gleich im Moment einer Mondlandschaft. Für die spätere Nutzung sind umfangreiche Bodenarbeiten (Kies, Schotter, Asphalt u.a.m.) notwendig. Dazu kommen die verschiedenen Schächte für Elektrokabel, die Drainage und Regenwasser. Die ersten Pflasterarbeiter erfolgen. Eine kleine Bildergalerie zeigt den aktuellen Stand.


xowaju Charity Tour macht Halt im „Zuhause für Kinder”
xowaju Charity Tour macht Halt im „Zuhause für Kinder&rdquo

Das Unternehmen xowaju bietet eine große Auswahl hochwertiger Markenmoden für Babys und Kids im Alter von 0-14 Jahren. Im Dezember spendete xowaju für jeden Artikel, der an drei „Charity Saturdays” verkauft wurde, ein Kleidungsstück für hilfsbedürftige Kinder. Zusammen mit „Ein Herz für Kinder” wählte man vier Einrichtungen aus, denen die Spenden zugute kommen sollten, darunter auch das „Zuhause für Kinder”. Am 3. Februar machte die Charity-Tour von xowaju Halt im „Zuhause für Kinder” und löste mit den Kleiderspenden von Phister & Philina und PUMA große Freude aus. Das „Zuhause für Kinder” dankt xowaju herzlich!


Grosser Charity-Tag 12. Dezember
„Grosser Charity-Tag 12. Dezember”

Das „Zuhause für Kinder” ruft am 12. Dezember Bremens Bürger zu Spenden für den neuen Spielplatz auf. Noch fehlen 40.000 Euro für den Bau. Mit der Aktion „Schenken Sie Kindern zu Weihnachten einen Spielplatz” und einem großen Charity-Tag soll die Finanzierungslücke geschlossen werden. Der Radiosender ENERGY Bremen und center.tv Bremen werden ebenfalls am 12.12. den ganzen Tag zu Spenden für das Spielplatz-Projekt aufrufen. Auch Werder Bremen teilt auf der Homepage seinen Fans mit: „Das ‚Zuhause für Kinder’, braucht Ihre Unterstützung.”


Jens Böhrnsen stiftet historischen Füllfederhalter
„Jens Böhrnsen stiftet historischen Füllfederhalter”

Der Bremer Regierungschef Jens Böhrnsen stiftet den Füllfederhalter, mit dem er während seiner Zeit vom 31. Mai bis 2. Juli als kommissarischer Bundespräsident alle Dokumente und Briefe unterschrieben hat. Dieser Bundespräsidenten-Füller wird auf Deutschlands größtem Charity Auktionsportal United Charity zugunsten des Spielplatzes versteigert. Das Mindestgebot liegt bei 250 Euro. Der geschätzte Wert liegt aufgrund des einmaligen historischen Dokuments bei 2.000 Euro. Die Auktion startet am Montagmorgen (12.12.) und dauert bis zum 23. Dezember. Ein neues Gebot muss das Bisherige um min. 25 Euro übersteigen.


Partnerschaft mit ENERGY Bremen
„Partnerschaft mit ENERGY Bremen”

Mit dem Charity-Tag wird die Partnerschaft vom „Zuhause für Kinder” und ENERGY Bremen offiziell starten. Damit ist die Huchtinger Sozialeinrichtung neben der Eishockeymannschaft der Fischtown Pinguins Bremerhaven zweiter offizieller Medienpartner des Privatsenders. Mit dem Start der Partnerschaft spendet ENERGY Bremen über seinen Verein „Hörer helfen e.V.” gleichzeitig eine Außentischtennisplatte für 1.500 Euro. Auf seiner Internetseite und über Facebook bittet ENERGY Bremen seine Hörer um weitere Unterstützung für den Spielplatz.


Prominente Unterstützung beim Charity-Tag
„Prominente Unterstützung beim Charity-Tag”

Der Charity-Tag wird von prominenten Bremer Persönlichkeiten unterstützt. Die Senatorin für Jugend und Soziales, Frau Anja Stahmann, hatte schon im Oktober erklärt: „Ich finde sehr gut, dass hier Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten für Jugendliche geschaffen werden.” Werders Kapitän Clemens Fritz sagt: „Kinder brauchen freie Plätze, wo sie spielen und Sport treiben können. Das ‚Zuhause für Kinder’ baut für Kinder aus sozial schwachen Familien eine großartige Sport- und Freizeitanlage. Bitte unterstützen Sie dieses tolle Engagement durch Ihre Spende.” Ebenso unterstützt Ex-Werder-Profi Dieter Eilts den Charity-Tag.


Geschenkurkunden als Weihnachtsgeschenk
„Geschenkurkunden als Weihnachtsgeschenk”

Als besonderes Weihnachtsgeschenk ist inzwischen eine ansprechende Geschenkurkunde fertiggestellt. Viele Erwachsene fragen sich angesichts der Tatsache, dass sie alles haben, was sie sich Sinnvolles zu Weihnachten wünschen sollen. Wie wäre es, wenn Sie sich einen Spielplatz zu Weihnachten wünschen? Nicht für sich selbst, sondern für Kinder, die ihn wirklich brauchen! Wie wäre es, wenn man seinen Kindern zu den anderen Weihnachtsgeschenken eine Geschenkurkunde über einen Spielplatz legen würde? Auf der Internetseite kann man sich das passende Spielgerät als Spendengeschenk aussuchen.


Das „Zuhause für Kinder” in Berlin bei der Verleihung des Deutschen Bürgerpreises
„Das „Zuhause für Kinder” in Berlin bei der Verleihung des Deutschen Bürgerpreises”

Das „Zuhause für Kinder” wurde in Berlin mit dem Deutschen Bürgerpreis geehrt. Denn die Internetgemeinde hatte in der finalen Votingrunde bei Deutschlands erstem Online-Videowettbewerb rund um das Ehrenamt das „Zuhause für Kinder” mit 44 Prozent aller Stimmen klar zum Gewinner gekürt. Johannes Müller nahm für alle Ehrenamtlichen, die sich im „Zuhause für Kinder” engagieren, in Gegenwart der Bundesbildungsministerin Prof. Annette Schavan und zahlreichen anderen Ehrengästen, den Publikumspreis des Deutschen Bürgerpreises entgegen. Bilder und Videos von der Verleihung sind hier zu sehen und hier gibt es das Vorstellungsvideo


„Schenken Sie Kinder zu Weihnachten einen Spielplatz”
„Schenken Sie Kinder zu Weihnachten einen Spielplatz”

Wie wäre es, wenn Sie sich zu Weihnachten einen Spielplatz wünschen? Nicht für sich selbst, sondern für Kinder, die ihn wirklich brauchen. Wie wäre es, wenn Sie Ihren Kindern, Ihrer Familie oder Freunden zu Ihren Geschenken eine Urkunde über einen geschenkten Spielplatz legen würden? Als Zeichen, dass Sie neben Ihrer Familie auch an Kinder aus sozial schwachen Verhältnissen denken. Wie wäre es, wenn Firmen statt der sonst üblichen Weihnachtspräsente dieses Jahr Kinder mit einem Spielplatz beschenken würden? Noch fehlen über 50.000 Euro, um den Spielplatz im notwendigen Maß zu realisieren. Unterstützen Sie die Aktion „Schenken Sie Kindern zu Weihnachten einen Spielplatz”. Alle Infos dazu finden Sie hier.


Erster Spatenstich für Freizeitanlage
Erster Spatenstich für Freizeitanlage

Im „Zuhause für Kinder” ist der erste Spatenstich für einen neuen Spiel-, Freizeit- und Bewegungsplatz erfolgt. Die Kinder vom Kindergarten empfingen die prominenten Gäste und Vertretern der Sponsoren mit einem fröhlichen Spatenspalier. Für über 400.000 Euro soll eine innovative Freizeitanlage entstehen, die mit zusätzlichen Kosten für grundlegende Arbeiten von weiteren 200.000 Euro verbunden ist. Die hohen Kosten sind vor allem durch grundlegende Arbeiten und besondere sicherheitstechnische Anforderungen bedingt. Die Freizeitanlage soll Ende April 2012 eröffnet werden.


Als „Ort der Idee für Deutschland” ausgezeichnet
Als „Ort der Idee für Deutschland” ausgezeichnet

Das „Zuhause für Kinder” ist in einer feierlichen Veranstaltung als „Ausgewählter Ort 2011” von der Initiative „Deutschland - Land der Ideen” ausgezeichnet worden. In ihren Ansprachen unterstrichen die Laudatoren Daniela Schlegel (Initiative „Land der Ideen”) und Michael Schnebeck (Deutsche Bank), das „Zuhause für Kinder” leiste „Fulminantes” für die Zukunftsfähigkeit Deutschlands. Lothar Bublitz, Andreas Schröder, Frank Fredrich und Christiane Kudschus nahmen den Preis mit großer Freude aus den Händen von Michael Schnebeck (2.v.l.) entgegen.


Bundesagentur für Arbeit würdigt „Zuhause für Kinder”
Bundesagentur für Arbeit würdigt „Zuhause für Kinder”

Heinrich Alt, Vorstandsmitglied der Bundesagentur für Arbeit, hat das „Zuhause für Kinder” für den „Bremer Brückenschlag” gewürdigt. Bei diesem Leuchtturmprojekt, das in Kooperation mit dem Jobcenter Bremen erfolgt, helfen Menschen, die von Hartz IV leben, Kindern, die gleichfalls von Hartz IV betroffen sind. Heinrich Alt erklärte: "Hier wird etwas geleistet, damit sich Armut nicht vererbt." Pastor Schröder (Bildmitte) begrüßte neben Heinrich Alt, Helmut Westkamp (Geschäftsführer Jobcenter Bremen), Dr. Carsten Sieling (Bundestagsabgeordneter), Anja Stahmann (Senatorin für Soziales, Kinder, Jugend und Frauen) (v.l.n.r.).


„Zuhause für Kinder“ Publikumssieger beim Deutschen Bürgerpreis
„Zuhause für Kinder“ in der Endrunde des Publikums-Award beim Deutschen Bürgerpreis

Das „Zuhause für Kinder“ hat den Publikums-Award des Deutschen Bürgerpreises gewonnen. Fast die Hälfte aller abgegebenen Stimmen haben für das „Zuhause für Kinder“ gevotet. In einem kurzen Videobeitrag konnten sie sehen, wie Kinder die Einrichtung als Bremer Zukunftswerkstatt erleben, bei der das Thema Bildung im Zentrum steht. Mit innovativen Ansätzen wie dem „Lesehund“ sollen Kinder und Jugendliche ihre Scheu vor dem Lesen und Vorlesen verlieren. Die Auszeichnung mit einem Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro verbunden und wird in einer großen Gala im ZDF-Hauptstadtstudio in Berlin verliehen.


„Zuhause für Kinder“ in Bremen beim Deutschen Bürgerpreis ausgezeichnet
„Zuhause für Kinder“ in Bremen beim Deutschen Bürgerpreis ausgezeichnet

Das „Zuhause für Kinder“ wurde in Bremen mit dem Deutschen Bürgerpreis in der Kategorie „Alltagshelden“ ausgezeichnet und ist für die bundesweite Auszeichnung am Ende des Jahres in Berlin vorgeschlagen. Johannes Müller nahm als Leiter des „Zuhause für Kinder“ den Preis für das Projekt „Bremer Zukunftswerkstatt“ entgegen. Joachim Döpp vom Vorstand der Sparkasse Bremen erklärte: „Gestützt durch seine zahlreichen freiwilligen Mitarbeiter leistet das Zuhause für Kinder eine wirksame Stadtteilarbeit und wirkt sozialer Ungleichheit entgegen.“ Die Ehrung ist mit einem Preisgeld von 2.000 Euro verbunden.


Senatorin Anja Stahmann am Weltkindertag im „Zuhause für Kinder“
Start des „Lesehund“-Projektes - Wo vorlesen tierisch viel Spaß macht“

Zum Weltkindertag und dem Start des „LeseHund“-Projektes hat Bremens Senatorin für Soziales, Kinder, Jugend und Frauen das „Zuhause für Kinder“ besucht. Frau Anja Stahmann ließ es sich nicht nehmen, dem Lesehund Dago und den Kindern eine kurze Geschichte vorzulesen. Noch am gleichen Abend erklärte Sie via Facebook: „Ich gestehe: Ich habe einem Collie vorgelesen und es hat mir und den Kindern tierisch viel Spaß gemacht. Gute Aktion beim ‚Zuhause für Kinder‘ in Huchting.“ Die Senatorin war von der Arbeit der Einrichtung so angetan, dass sie erklärte: „Ich werde bald wieder kommen.“ Buten un binnen, center.tv, Bremen eins, Energy Bremen und die Presse berichteten.


„Zuhause für Kinder“ von startsocial für Stipendium ausgewählt
„Zuhause für Kinder“ von startsocial für Stipendium ausgewählt

Beim bundesweiten Wettbewerb startsocial unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel hat das „Zuhause für Kinder“ ein Stipendium gewonnen. Voraussetzung war, dass die Einrichtung an der nachhaltigen Lösung eines sozialen Problems arbeitet, den Menschen dabei in den Mittelpunkt stellt und ein nachhaltiges Konzept zur Einbindung Ehrenamtlicher besitzt. Startsocial unterstützt herausragende soziale Projekte mit Beratungsstipendien durch Experten aus der Wirtschaft und sozialen Institutionen. Die erfolgreiche Teilnahme gilt als Gütesiegel sozialen Engagements in Deutschland.


Mobile Schuldnerberatung
Mobile Schuldnerberatung

Jeder kann in eine finanzielle Notlage geraten. Kredite können vielleicht nicht mehr abbezahlt werden. Das Geld reicht kaum noch für Miete, Strom und Heizung. Es gehört Mut dazu, sich in solch einer Situation jemandem anzuvertrauen. Um diesen Schritt zu erleichtern, gibt es im „Zuhause für Kinder“ in Kooperation mit der Inneren Mission eine anerkannte Schuldnerberatung. Erfahrene Berater stehen parallel zum „Mobilen Anziehungspunkt“ außerhalb der Ferien jeden 1. Montag im Monat von 15-17 Uhr zur Verfügung. Mehr Infos findet man hier.


„Zuhause für Kinder“ unter den 25 beliebtesten Ideen Deutschlands
„Zuhause für Kinder“ unter den 25 beliebtesten Ideen Deutschlands

Bei der Internetwahl des renommierten Wettbewerbs „Deutschland – Land der Ideen“ hat es das „Zuhause für Kinder“ unter die 25 beliebtesten Ideen Deutschlands geschafft. Vom 1.-21. August konnte man täglich weltweit per Internet für seine „Lieblings-Idee“ abstimmen. Das „Zuhause für Kinder“ kam dabei von 365 Teilnehmern auf den 22. Platz. Ein besonderer Erfolg, da sich das „Zuhause für Kinder“ dabei gegen starke Konkurrenz von Weltmarktführern, großen Vereinen und deutschlandweiten Initiativen behaupten musste.


Das "Zuhause für Kinder" als "Zukunftswerkstatt"
Das "Zuhause für Kinder" als "Zukunftswerkstatt"

Das "Zuhause für Kinder" hat von Anfang an die Leitlinie verfolgt, "Kindern Zukunft zu geben". Daraus hat sich neben vielem anderen ein ganzes Bündel verschiedener Bildungsangebote entwickelt, die im Stil einer Zukunftswerkstatt mit innovativen Ideen Lösungen für gesellschaftliche Probleme suchen. So ist das "Zuhause für Kinder" für seine Kinder zur "Bremer Zukunftswerkstatt" geworden. Nach den Vorgaben des Deutschen Bürgerpreises wird diese Zukunftswerkstatt hier in einem 90-Sekunden-Video vorgestellt.


Starterpakete mit Schulranzen zum Schulanfang
Starterpakete mit Schulranzen zum Schulanfang

Kinder aus einkommensschwachen Familien haben vom "Zuhause für Kinder" in Kooperation mit der Stiftung "mission:menschlich" des Vereins für Innere Mission in Bremen einen Ranzen mit dem nötigen Rüstzeug für den Schulanfang erhalten. Damit fiel den Eltern ein Stein vom Herzen, denn einige hatten aufgrund der knappen Finanzen schon Angst im Blick auf die Einschulung ihrer Kinder. Die angehenden ABC-Schützen werden im Zuhause für Kinder betreut. Für die Übergabe der Starterpakete wurde extra ein kleines Programm auf die Beine gestellt.


Einmal um die Welt - Emin da Silva läuft für das „Zuhause für Kinder“
Einmal um die Welt - Emin da Silva läuft für das „Zuhause für Kinder“

Am Samstag, den 3. September diesen Jahres will der Extremsportler Emin da Silva auf einem Laufband in der Bremer Innenstand symbolisch einmal um die Welt laufen. Drei Minuten für jedes der 209 Länder ergeben eine Gesamtlaufzeit von 10 Stunden und 27 Minuten. Unterstützt wird er von 209 Bremer Kindern, die ihn auf einem weiteren im Hanseatenhof aufgestellten Laufband jeweils drei Minuten begleiten. Auch Kids vom „Zuhause für Kinder“ sind dabei, denn mit den erlaufenen Sponsorengeldern will der Sportler, der vor kurzem die Wüste Namibia durchquert hat, neben dem „Zuhause für Kinder“, das Projekt „Kids in die Clubs“ und das UNICEF-Kinderhilfswerk unterstützen. Infos gibt es hier.


Ausgewählter Ort 2011 beim Wettbewerb im „Land der Ideen“
Ausgewählter Ort 2011 beim Wettbewerb im „Land der Ideen“

Das „Zuhause für Kinder“ wurde beim renommierten Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten als ausgewählter Ort 2011 ausgezeichnet. Eine unabhängige Expertenjury aus Wissenschaftlern, Wirtschaftsmanagern, Journalisten und Politikern ehrt mit diesem Preis die 365 herausragendsten Beispiele für Zukunftsfähigkeit, Mut, Engagement und Kreativität in Deutschland. Preisträger im Land der Ideen zu sein, so die Verantwortlichen, sei ein Qualitätsmerkmal in allen Bereichen. Für das „Zuhause für Kinder“ ist der 12. Oktober 2011 als Ort der Idee für Deutschland reserviert.


Ideenwettbewerb 2011 - Kinder- und Jugendförderung
Ideenwettbewerb 2011 - Kinder- und Jugendförderung

Beim Ideenwettbewerb „Bremen macht Helden“ der Sparkasse Bremen wurde das Projekt „Bremer Brückenschlag“ vom „Zuhause für Kinder“ ausgezeichnet und mit 4.000 Euro gefördert. Der „Bremer Brückenschlag“ ist ein gemeinsames Leuchtturm-Projekt vom „Zuhause für Kinder“ und dem Jobcenter Bremen. Menschen, die von Hartz IV leben müssen, unterstützen Kinder und Jugendliche, die ebenfalls von Hartz IV betroffen sind, und alle können so ihre Fähigkeiten weiter entwickeln. Das Projekt schließt ein: Theater mit Kindern, Zirkus mit Kindern, musikalische Früherziehung und eine Einführung in die Welt der digitalen Medien.


Preis Soziale Stadt 2010 - Engere Wahl
Preis Soziale Stadt 2010 - Engere Wahl

Beim bundesweiten Wettbewerb „Preis Soziale Stadt 2010“ des Bundesverbandes für Wohnen und Stadtentwicklung, bei dem sich Kommunen, Wohnungsbauunternehmen, Institutionen, Vereine und Bürger bewerben konnten, wurde das „Zuhause für Kinder“ nach einem mehrstufigen Auswahlverfahren in die engere Wahl auszeichnungswürdiger Projekte genommen. Die Jury lobt ausdrücklich das Engagement vom „Zuhause für Kinder“, auch wenn sie sich nach intensiver Prüfung und Diskussion nicht entschließen konnte, in der letzten Stufe das „Zuhause für Kinder“ in die Riege der Preis- und Anerkennungsträger aufzunehmen.


dentaltrade sponsert Leitung des Winterspielplatzes
dentaltrade sponsert Leitung des Winterspielplatzes

Die Bremer Firma dentaltrade finanziert für ein Jahr zu 25 Prozent die Leiterstelle des Winterspielplatzes. Nach der Zusage für eine Dreiviertelstelle der Bremischen Evangelischen Kirche sprang dentaltrade sofort ein, um die fehlenden 12.500 Euro für ein Jahr zu sponsern. Der Bremer Anbieter für Zahnersatz aus internationaler Produktion unterstützt das „Zuhause für Kinder“ seit Anfang an. Die Scheckübergabe fand im Rahmen der Winterspielplatzeröffnung statt. Foto (v.l.): I.Emptmeyer (Leiterin Winterspielplatz), M.Stöckemann (Prokuristin dentaltrade), Senatorin Rosenkötter, J.Tilgner (Projektpatin), L.Bublitz (Zuhause für Kinder).


Eröffnung des ersten Winterspielplatzes in Bremen
Eröffnung des Winterspielplatzes

Das „Zuhause für Kinder“ schafft mit dem ersten „Winterspielplatz“ Bremens ein außergewöhnliches Angebot. Kleinkindern bis einschließlich 3 Jahren steht in Begleitung einer Aufsichtsperson auf über 400 m² ein attraktiver, kostenloser Indoor-Spielplatz dienstags bis donnerstags jeweils von 10-12 Uhr offen. Der „Winterspielplatz“ wurde durch Senatorin Ingelore Rosenkötter eröffnet. Patin des Projektes ist die bekannte Bremer Sportlerin Jonna Tilgner. „Arche-Gründer“ Bernd Siggelkow und Pastor Brahms (Schriftführer der Bremischen Ev. Kirche) würdigten das Projekt, dessen Leiterstelle die Firma dentaltrade zu 25 Prozent für ein Jahr sponsert. Bilder der Eröffnung findet man hier.


Dodenhof spendet 26.000 Euro für den Bau des Spielplatzes
Dodenhof spendet 26.000 Euro

Das größte Einkaufszentrum Norddeutschland hat im Oktober sein 100-jähriges Bestehen mit seinen Kunden gefeiert. Dabei zeigte das Unternehmen Dodenhof ein großes Herz für Kinder: Von jedem Einkauf in der Zeit vom 1.-10. Oktober spendete das Unternehmen 10 Cent für das „Zuhause für Kinder“. „Es war ausdrücklicher Wunsch der Familie Dodenhof, das Geld an eine Einrichtung der Region zu stiften. Das „Zuhause für Kinder“ hat uns am meisten überzeugt,“ erklärte Dodenhof-Geschäftsführer Frank Sperl, als er den Scheck mit der gewaltigen Summe von 26.000 Euro für Spielplatzbau übergab. Dodenhof ist einer der ersten Sponsoren des „Zuhause für Kinder“.


Kelloggs spendet 5.000 Euro und wird offizieller Förderer
Kelloggs spendet 5.000 Euro und wird offizieller Förderer

Die Mitarbeiter vom Konzern Kellogg Deutschland haben zu Weihnachten für das „Zuhause für Kinder“ gespendet. Unternehmenssprecher Dr. Markus Dreißigacker übergab den 5.000 Euro-Scheck für den geplanten Bau des Spielplatzes vom „Zuhause für Kinder“. Kellogg's wurde damit gleichzeitig offizieller Förderer vom „Zuhause für Kinder“. Darüberhinaus erhielten alle Kinder einen Gutschein von Kellogg's für einen besonderen Erlebnistag in Bremen. Sie können damit entweder kostenlos die Paradice-Eissporthalle, die BB-Kartbahn, das Westbad oder das Olbers-Planetarium besuchen.


Bilderausstellung „Meine bunte Welt“
Bilderausstellung „Meine bunte Welt“

Die Kinder vom „Zuhause für Kinder“ werden am Mittwoch, 8. Dezember um 16 Uhr zum ersten Mal eine eigene Bilderausstellung eröffnen. Die Bilder, die anlässlich eines Malwettbewerbs im Zusammenhang mit der bekannten Rizzi-Ausstellung in Bremen entstanden, sind bis zum 8.1.2011 im „Haus der Diakonie“ (Blumenthalstr. 10, 28209 Bremen) zu sehen. Ermöglicht wurde die Ausstellung durch die kirchliche Stiftung „mission:menschlich“ und die Gruppe „kunststuecke“. Das Projekt entstand mit dem „Verein für Innere Mission“ in Bremen als Partner. Mehr Informationen findet man hier.


Preisträger beim Bürgerpreis 2010

Preisträger beim Bürgerpreis 2010Vor rund 500 geladenen Gästen wurde im Bremer Rathaus ein Mitarbeiter vom „Zuhause für Kinder“ für seine „ehrenamtlichen und uneigennützigen Leistungen im Dienste der Allgemeinheit“ geehrt. Der Anerkennungspreis im Rahmen des Wettbewerbs „Bremer Bürgerpreis 2010“ wurde Stefan Wichmann von der stellvertretenden CDU-Landesvorsitzenden Dr. Rita Mohr-Lüllmann (CDU) überreicht. Vor der zweifachen Olympiasiegerin Ulrike Nasse-Meyfarth als Ehrengast würdigte Jurymitglied Martin Rode (BUND) den unermüdlichen Einsatz. Stefan Wichmann aber wies darauf hin, dass er nur einer von vielen Mitarbeitern sei, die sich ehrenamtlich einsetzen.


Vorbehaltlose Unterstützung der CDU-Bürgerschaftsfraktion
Vorbehaltlose Unterstützung der CDU-Bürgerschaftsfraktion

Der Landesvorsitzende der CDU, Thomas Röwekamp, hat die Bedeutung vom „Zuhause für Kinder“ unterstrichen: „In einem Stadtteil, in dem jedes dritte Kind von staatlichen Transferleistungen lebt und in dem es eine hohe Kinderarmut gibt, leistet das ‚Zuhause für Kinder’ einen wertvollen Beitrag für den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Bremen.“ Weiter erklärte er: „Die Arbeit vom ‚Zuhause für Kinder’ mit Kindern und Jugendlichen im Stadtteil Huchting ist ein Anliegen, dass von der CDU-Bürgerschaftsfraktion vorbehaltlos unterstützt wird. Kindern muss ein altersgerechtes und kreatives Spielen ermöglicht werden.“


Geburtstagsparty mit Snoopy im „Zuhause für Kinder“
Geburtstagsparty mit Snoopy im „Zuhause für Kinder“

Über 100 Kinder haben im „Zuhause für Kinder“ eine große Geburtstagsparty mit Snoopy gefeiert. Der bekannte Fernsehhund wurde vor 60 Jahren von Charles Schulz erschaffen und machte auf seiner Jubiläumstour durch Deutschland dank „Ein Herz für Kinder“ auch in Huchting Station. Der Kultfigur aus der Comic-Serie wurde sofort ein Geburtstagsständchen gesungen. Anschließend ging es mit Geburtstagskuchen und Riesen-Polonaise weiter. Der Höhepunkt war allerdings, als Snoopy den über 100 Kindern die Geschenke überreichte, die er für sie mitgebracht hatte.


Bundespräsident Wulff hält das „Zuhause für Kinder“ für ein beispielhaftes Projekt
Bundespräsident Wulff hält das „Zuhause für Kinder“ für ein beispielhaftes Projekt

Bundespräsident Christian Wulff hat sich für die Glückwünsche vom „Zuhause für Kinder“ zu seiner Amtseinführung bedankt und dabei erklärt: „Dass Kinder eine gute Zukunft in Deutschland und in allen Teilen der Welt haben, das ist der Maßstab, an dem sich alle politischen Anstrengungen immer wieder messen lassen müssen. Mit den Möglichkeiten seines Amtes will der Bundespräsident seinen Beitrag dazu leisten. Ihm ist es darum wichtig, von den vielen guten Initiativen zu wissen, die Kindern helfen, ihren Weg im Leben zu finden. ‚Ein Zuhause für Kinder’ gehört zu diesen wichtigen und beispielhaften Projekten.“


„Zuhause für Kinder“ als „Weltbeweger“ eingestuft
„Zuhause für Kinder“ als „Weltbeweger“ eingestuft

Das „Zuhause für Kinder“ gehört nach Auffassung der Berliner Stiftung Bürgermut zu den besten Bürger-Ideen Deutschlands. Sie hat das Projekt im Rahmen einer bundesweiten Recherche als herausragendes Beispiel für das Online-Netzwerk www.weltbeweger.de ausgewählt. „Das Konzept von ‚Ein Zuhause für Kinder’ ist verblüffend und zugleich erfolgreich.“, würdigte Elmar Pieroth, Gründer der Stiftung Bürgermut, das Engagement der vielen Ehrenamtlichen. Die vom Bundesfamilienministerium geförderte Plattform „Weltbeweger“ wird von der Stiftung Bürgermut verantwortet und will aktive Bürger in ganz Deutschland motivieren, die Anregungen für ihr eigenes Engagement suchen.


Auszeichnung beim Ideenwettbewerb „Bremen macht Helden“
Auszeichnung beim Ideenwettbewerb „Bremen macht Helden“

Das neuste Projekt vom „Zuhause für Kinder“ hat die Sparkasse Bremen bei ihrem Ideenwettbewerb zur Kinder- und Jugendförderung ausgezeichnet: Sie fördert deshalb den Start des ersten „Winterspielplatzes“ in Bremen mit 3.000 Euro. Das „Zuhause für Kinder“ will mit diesem Angebot Kleinkindern im Alter von 0-3 Jahren einen attraktiven, kostenlosen Indoor-Spielplatz während der Wintermonate bereit stellen. Eine ausgezeichnete Idee findet die Sparkasse und fördert deshalb das „Zuhause für Kinder“ neben weiteren Projekten. Lothar Bublitz vom „Zuhause für Kinder“ dankte dem Vorsitzenden der Sparkasse Dr. Tim Nesemann für die Unterstützung.


Reinhold Beckmann findet „Zuhause für Kinder“ großartig
Reinhold Beckmann findet „Zuhause für Kinder“ großartig

Fernsehmoderator Reinhold Beckmann hält das „Zuhause für Kinder“ für ein bedeutendes Projekt: „Ich finde es großartig, wie sich das ‚Zuhause für Kinder’ in Bremen engagiert, um die Zukunftschancen von Kindern zu verbessern.“ Beckmann hatte von Hartz IV betroffene Eltern des Projektes in seine Talksendung geladen und dabei auch Johannes Müller vom „Zuhause für Kinder“ kennengelernt. Der bekannte Sportjournalist ist sozial sehr engagiert und ist dafür bereits mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. Mit seiner von ihm gegründeten Stiftung „Nestwerk e.V.“ setzt er sich für benachteiligte Jugendliche in Hamburgs strukturschwachen Stadtteilen ein.


Verlässlicher Sponsor dentaltrade unterstützt das „Zuhause für Kinder“ weiterhin
Verlässlicher Sponsor dentaltrade unterstützt das „Zuhause für Kinder“ weiterhin

Seit Jahren unterstützt das Bremer Unternehmen dentaltrade das „Zuhause für Kinder“ als einer der Hauptsponsoren. Dabei setzt der führende Anbieter von Zahnersatz aus internationaler Produktion auf nachhaltiges Engagement: Die Spendenbilanz kann sich sehen lassen: Zur Grundsteinlegung des „Zuhause für Kinder“ spendete dentaltrade 10.000 Euro, zur Einweihung weitere 5.000 Euro, nach den ersten 100 Tagen 2.000 Euro. Zudem stellt das Unternehmen, als Hauptsponsor der Wolkenschieber-Gala, Gelder für das „Zuhause für Kinder“ bereit. Die dentaltrade Geschäftsführer Sven-Uwe Spies und Wolfgang Schultheiss betonen: „Viele Kinder sind in unserem Land von Armut betroffen. Es fehlt oft am Nötigsten. dentaltrade spendet daher einen Euro je zahntechnischen Auftrag an ausgewählte Kinderhilfsprojekte. Davon sollen auch zukünftige Projekte im ‚Zuhause für Kinder’ realisiert werden.“


Über 30 Patenschaften und ein kostenloser Ferienexpress nach Norderney
Über 30 Patenschaften und ein kostenloser Ferienexpress nach Norderney

Das „Zuhause für Kinder“ engagiert sich vielfältig für Kinder in Not. Zwei aktuelle Beispiele: In Zusammenarbeit mit der Stiftung stern und der Organisation wellcome werden zurzeit über 30 bedürftige Familien durch Patenschaften betreut. Die Hilfe dient der Linderung materieller Not, ist aber auch gleichzeitig der Bau eines Netzwerks für Familien. So sollen Lebenssituationen nachhaltig verbessert werden. In einer weiteren Aktion konnte das „Zuhause für Kinder“ mit der Unterstützung von „Ein Herz für Kinder“ für Kinder aus Hartz-IV-Familien eine kostenlose Ferienwoche auf der Nordseeinsel Norderney durchführen.


Bedürftige Kinder bekommen ihren ersten Schulranzen geschenkt
Bedürftige Kinder bekommen ihren ersten Schulranzen geschenkt

Die PSD Bank Nord eG hat 200 Kindern in Bremen einen Ranzen zur Einschulung geschenkt. Martina Wurzel von der PSD Bank Nord eG und Andrea Frenzel-Heiduk als Vertreterin von Senatorin Rosenkötter übergaben die ersten Ranzen bedürftigen Kindern im „Zuhause für Kinder“. Dank der Initiative der PSD Bank und der Senatorin für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales konnten in den vergangenen Jahren konnten fast 1.000 Ranzen an Kinder aus Familien mit geringem Einkommen verteilt werden. Familien, die von Hartz IV leben, wissen kaum wie sie die Kosten für die Einschulung bewältigen sollen. Viele von ihnen hatten deshalb Anträge auf einen Ranzen gestellt. Einen Bericht gibt hier.


Eröffnung des „Mobilen Anziehungspunktes“
Eröffnung des „Mobilen Anziehungspunktes“

Ab sofort gibt es am ersten Montag im Monat im "Zuhause für Kinder" einen „Mobilen Anziehungspunkt“. Das Kooperationsprojekt der Inneren Mission, des SV Werder Bremen und des „Zuhause für Kinder“ hält für Menschen, die sich neue Garderobe nicht leisten können, modische Kleidung und Sportkleidung von Werder Bremen bereit. Nach Grußworten der Beteiligten begeisterte eine Modenschau die Besucher der feierlichen Eröffnung. Weitere Höhepunkte: Ein Torwandschießen mit Fußballlegende Dieter Eilts, die Ehrung für die gute Platzierung beim Integrationspreis des DFB und eine Autogrammstunde von Werder-Profi Clemens Fritz. Weitere Infos, Bilder und Medienberichte.


"Ein Zuhause für Kinder" bei Beckmann
"Ein Zuhause für Kinder" bei Beckmann

Ein Paar, das beim „Zuhause für Kinder“ ehrenamtlich mitarbeitet, war Gast in der Sendung von Reinhold Beckmann. Unter dem Thema „Quo vadis Sozialstaat?“ berichteten sie aus ihrem Leben als Hartz-IV-Bezieher und stellten das „Zuhause für Kinder“ vor. Bei der Einführung eines kurzen Videoclips über das „Zuhause für Kinder“ erklärte Reinhhold Beckmann: „Das ‚Zuhause für Kinder’ ist ein tolles Engagement! Da steckt die evangelische Kirche dahinter.“ Weitere Gäste waren Berlins Bürgermeister Klaus Wowereit und Comedian Michael Mittermaier. Das Statement des TV-Moderators und den kurzen Videoclip über das "Zuhause für Kinder" kann man hier sehen.


Bürgermeister Jens Böhrnsen im „Zuhause für Kinder“
Bürgermeister Jens Böhrnsen im „Zuhause für Kinder“

Bürgermeister Jens Böhrnsen hat mit Senatspressesprecher Hermann Kleen sowie mit Bürgerschaftsabgeordneten und Beiratsmitgliedern das "Zuhause für Kinder" besucht. Er nahm sich ausgiebig Zeit, um alles kennenzulernen und lernte dabei den Kleinkindbereich, die Hausaufgabenbetreuung, den Kreativ- und Bastelbereich, den Spieleraum, sowie das Kinder- und das Elterncafé kennenlernen. Für die Kinder gab es eine Waffelparty. Das Fazit des Bürgermeisters, der vom hohen Engagement der Ehrenamtlichen tief beeindruckt war, kann man hier hören. Bilder sind in unserem Archiv zu finden.


"Ein Herz für Kinder" und Carsten Maschmeyer unterstützen "Ein Zuhause für Kinder"
"Ein Herz für Kinder" und Carsten Maschmeyer unterstützen "Ein Zuhause für Kinder"

Auf der ZDF-Gala hat Herr Carsten Maschmeyer eine 1-Million-Euro-Spende an „Ein Herz für Kinder“ überreicht. Mit einem Teil der Summe soll der zukünftige Spielplatz vom "Zuhause für Kinder" gefördert werden. In der Moderation von Thomas Gottschalk wirkte es so, als ob die gesamte Spende an "Ein Zuhause für Kinder" geht. Dem ist nicht so. Es handelt sich nur um einen Anteil zur Finanzierung der Spielgeräte. Wir danken für diese Unterstützung und möchten gleichzeitig alle Missverständnisse korrigieren. Mehr von der Gala können Sie hier und auf den Seiten von "Ein Herz für Kinder" sehen.


Bundespräsident Horst Köhler hält das „Zuhause für Kinder“ für ein großartiges Projekt
Bundespräsident Horst Köhler hält das „Zuhause für Kinder“ für ein großartiges Projekt

Nach dem Weihnachtskonzert mit dem Bundespräsidenten in Bremen hat Horst Köhler beim anschließenden Empfang das „Zuhause für Kinder“ ausdrücklich gelobt. Vor 300 geladenen Gästen, darunter Bürgermeister Jens Böhrnsen und zahlreiche Prominente betonte der Bundespräsident bei seiner Ansprache in der Oberen Rathaushalle: „Ein tolles Projekt! Ich möchte Ihnen danken!“ Im persönlichen Gespräch mit Andreas Schröder und Lothar Bublitz unterstrich das Staatsoberhaupt: „Meine Frau hat mir von dem Projekt erzählt. Bitte informieren Sie mich weiter. Es interessiert mich, wie es weitergeht.“ TV-Berichte vom Empfang und der ausgesprochenen Anerkennung findet man hier bei RTL und hier von center.tv.


Weihnachtsbescherung im VIP-Bereich des Weserstadions
Weihnachtsbescherung im VIP-Bereich des Weserstadions

Im VIP-Bereich des Weserstadions erlebten über 60 Kinder vom „Zuhause für Kinder“ ein vorgezogenes Weihnachtsfest. Nachdem sie vom Catering-Spezialist des Weserstadions Eurests Sports & Food mit Kuchen, Saft und Schoko-Getränken empfangen wurden, trat der „Universal Childrens Choir“ von Werders Kids Club auf. Dann endlich erschien der Weihnachtsmann und erfüllte jedem Kind seinen Wunsch. Die Kinder hatten vorher an zwei besonderen Weihnachtsbäumen im Weserstadion ihre Wunschzettel aufhängen lassen und staunten nun über die großen Geschenke. Anschließend gab es eine Führung durchs Weserstadion und durch Werders Wuseum. Hier gibt es Bilder von der Feier sowie TV-Berichte von center.tv und RTL.


Mesut Özil und der DFB loben Integrationsbemühungen vom "Zuhause für Kinder"
Mesut Özil lobt Integrationsbemühungen vom "Zuhause für Kinder"

Fußballnationalspieler Mesut Özil und der DFB haben die integrative Arbeit im "Zuhause für Kinder" ausdrücklich unterstrichen. Mesut Özil erklärte: "Ich unterstütze das 'Zuhause für Kinder', das sich vorbildlich für die Integration von Kindern und Jugendlichen einsetzt und mit dem Fußball und den anderen umfassenden Angeboten viele Kulturen verbindet." Der Deutsche Fußball-Bund hat ebenfalls die Integrationsbemühungen vom "Zuhause für Kinder"gewürdigt und das Projekt in der Sonderkategorie beim Integrationspreis 2009 vom DFB und von Mercedes-Benz unter die zehn besten Bewerber geordnet.


Bremens größte Benefiz-Veranstaltung unterstützt das "Zuhause für Kinder"
Bremens größte Benefiz-Veranstaltung unterstützt das "Zuhause für Kinder"

Die Wolkenschieber-Gala, Bremens größte Benefizveranstaltung, unterstützt das „Zuhause für Kinder“. 600 Gäste spendeten 140.401,03 Euro. Prominente wie Rock-Ikone Peter Maffay, Pop-Musiker Laith Al Deen, der UN-Sonderbeauftragte Willi Lemke, Werder-Trainer Thomas Schaaf und die Tatort-Kommissarin Sabine Postel waren gekommen, um die Wolken von Kindern in Not wegzuschieben. Bremens Spitzenköche kreierten ein erlesenes 6-Gänge Menü. Vom Gesamterlös werden neben dem „Zuhause für Kinder“ der Verein EPSYMO, das Kinderhospiz Jona, der Verein Schattenriss, das „Zentrum für trauernde Kinder“ und die Peter Maffay Stiftung unterstützt.


Senatsempfang im Rathaus: Bremen sagt dem „Zuhause für Kinder“ Danke
Senatsempfang im Rathaus: Bremen sagt dem „Zuhause für Kinder“ Danke

Unter dem Thema „Bremen sagt Danke“ wurden Ehrenamtliche vom „Zuhause für Kinder“ zu einem Senatsempfang ins Rathaus eingeladen. Frau Senatorin Rosenkötter (Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales) nahm sich trotz der 300 weiteren Gäste ausreichend Zeit, um mit jedem Delegationsmitglied vom „Zuhause für Kinder“ zu sprechen und sich nach dem Stand des Projektes zu erkunden. Der Empfang fand anlässlich der bundesweiten Woche des „Bürgerschaftlichen Engagements“ statt. Die Delegation war stellvertretend für die über 60 ehrenamtlichen Mitarbeiter im „Zuhause für Kinder“ eingeladen worden.


„Zuhause für Kinder“ – Ein Zukunftsmodell für die EKD
„Zuhause für Kinder“ – Ein Zukunftsmodell für die EKD

Für die Bremische Evangelische Kirche ist das „Zuhause für Kinder“ ein innovatives Vorzeigeprojekt. Sie wählte es deshalb als nachahmenswertes Modell für den Zukunftskongress 2009 der Ev. Kirche Deutschlands aus. Dort diskutierten im Rahmen einer Zukunftswerkstatt 1.200 eingeladene Vertreterinnen und Vertreter der EKD miteinander über innovative Ideen und Projekte. In der „Galerie guter Praxis“ konnten sie sich über das "Zuhause für Kinder" als Modell einer beispielhaften Zukunftsinitiative informieren. Neben der Präsidentin und dem Schriftführer der BEK gehörten Pastor Andreas Schröder und Johannes Müller als Leiter vom „Zuhause für Kinder“ zur elfköpfigen Bremer Delegation.


Benefiz-Konzert mit ARD-Preisträger Markus Krause und dem Casa Belcanto
Benefiz-Konzert mit ARD-Preisträger Markus Krause und dem Casa Belcanto

Am Tag der Deutschen Einheit fand in der St.Matthäus-Gemeinde ein Benefiz-Konzert statt. ARD-Preisträger Markus Krause (Bariton) und das „Casa Belcanto Bremen“ präsentierten „Geistliche Werke vom Barock bis zur Neuzeit“ und fanden begeisterten Zuspruch. 700 Euro wurden an diesem Abend für das „Zuhause für Kinder“ gespendet. Markus Krause, Preisträger des 43. Internationalen Musikwettbewerbs der ARD und das „Casa Belcanto Bremen“, das sich aus LaiensängerInnen, Semi-Profis und BerufssängerInnen zusammensetzt, wollten mit ihrem Engagement das Kinder- und Jugendprojekt unterstützen.


Am Tag der Zahngesundheit in eine der coolsten Zahnarzt-Praxen Deutschlands
Am Tag der Zahngesundheit in eine der coolsten Zahnarzt-Praxen Deutschlands

Am 25. September, dem Tag der Zahngesundheit, machten sich die Kids vom „Zuhause für Kinder“ auf den Weg in die Smiledesigner Lounge nach Bremerhaven. Dort erlebten sie, dass ein Besuch beim Zahnarzt sogar richtig Spaß machen kann und durften selbst einzelne Geräte in die Hand nehmen. Krönender Abschluss des Tages: Ein Besuch im Zoo am Meer. Zahnchecker ist ein Projekt, nachhaltig die Zahngesundheit von Kindern fördern soll. Die Idee dazu stammt vom „Zuhause für Kinder“ und dem Bremer Unternehmen dentaltrade. Vorher waren die Kinder bereits für das Thema Zahnpflege sensibilisiert.


Das „Zuhause für Kinder“ am Weltkindertag beim Bremer Bürgermeister
Das „Zuhause für Kinder“ am Weltkindertag beim Bremer Bürgermeister

Bremens Bürgermeister Jens Böhrnsen hatte die Kids vom „Zuhause für Kinder“ zum Weltkindertag am 20. September 2009 ins Rathaus eingeladen. Mit dabei waren 4 Gruppen aus Bremens Kindertagesstätten. Bürgermeister Böhrnsen nahm sich persönlich Zeit für die Sorgen der Kinder. Dazu durften sie ihm alle Fragen stellen, die sie bewegen und mit ihm z.B. darüber ins Gespräch kommen, warum in unserem Land Kinder arm sein müssen und warum es kein kostenloses Mittagessen für sie gibt. Und natürlich wollten sie wissen, wie er sich für sie als Kinder einsetzt. Der Bürgermeister nutzte als Hausherr gleichzeitig die Gelegenheit, ihnen die beeindruckende Obere Halle des Rathauses zu erklären.


"Zuhause für Kinder" ist Sozialpartner von WERDER BREMEN
"Zuhause für Kinder" ist Sozialpartner von WERDER BREMEN

Ab sofort ist das "Zuhause für Kinder" Sozialpartner von Werder Bremen und gehört damit zu den „100% Werder-Partnern“. Mit der Partnerschaft sind der Besuch eines Werder-Heimspiels pro Saison ebenso verbunden wie mögliche Trainingsbesuche und Stadionführungen. Vor allem aber möchte man Kinder und Jugendlichen für eine ausgewogene Lebensweise durch Bewegung und richtige Ernährung gewinnen. Durch die Kooperation werden die guten Kontakte zu Werder vertieft, denn Ex-Werder-Profi Wynton Rufer ist gleichzeitig Botschafter vom "Zuhause für Kinder" und von "Werder Worldwide" und auch ist Werders Ehrenspielführer Dieter Eilts immer wieder Gast im "Zuhause für Kinder".


„Zuhause für Kinder“ für Tag der Architektur ausgewählt
„Zuhause für Kinder“ für Tag der Architektur ausgewählt

Das „Zuhause für Kinder“ hat eine weitere Ehrung erhalten: Von den Architektenkammern Bremens und Niedersachsens wurde der Neu- und Umbau des Kinder- und Jugendzentrums aufgrund der hohen architektonischen Qualität als eines von 120 Projekten in Niedersachsen und Bremen für den Tag der Architektur ausgewählt. Damit rückten sie das „Zuhause für Kinder“ in Bremen neben so exponierte Projekte wie den Neubau von Radio Bremen. Schon bei der Einweihung hatte die Gattin des Bundespräsidenten die qualitätvolle Gestaltung des Gebäudes ausdrücklich gelobt.


„Zuhause für Kinder“ gleich zweimal beim Bundespräsidenten
„Zuhause für Kinder“ gleich zweimal beim Bundespräsidenten

Eine hohe Ehre wurde dem „Zuhause für Kinder“ zuteil: Gleich zweimal war es innerhalb eines Monats vom Bundespräsidenten Horst Köhler zu Feierlichkeiten nach Berlin eingeladen worden. Im Mai waren zwei Vertreter vom „Zuhause für Kinder“ Mitglieder der Landesdelegation Bremens bei den Feierlichkeiten zum 60-jährigen Bestehen der Bundesrepublik Deutschland. Das Staatsoberhaupt wollte Menschen mit besonderem, ehrenamtlichen Engagement ehren und erkundigte sich auch nach der Arbeit der Einrichtung: „Meine Frau hat mir von ihrem Projekt erzählt. Wie geht es im ‚Zuhause für Kinder’?“ Nur einen Monat später luden er und seine Frau vier Vertreter vom „Zuhause für Kinder“ zum großen Sommerfest ins Schloss Bellevue ein, was in dieser Dichte eine besondere Ehrung darstellt.


Bernd Siggelkow vom „Kinderprojekt Arche“ sprach über „Deutschlands sexuelle Tragödie“
Bernd Siggelkow vom „Kinderprojekt Arche“ sprach über „Deutschlands sexuelle Tragödie“

Pastor Siggelkow vom „Kinderprojekt Arche“ aus Berlin, unserer Partnerorganisation, stellte im „Zuhause für Kinder“ sein neues Buch vor: „Deutschlands sexuelle Tragödie - Wenn Kinder nicht mehr lernen, was Liebe ist“. Siggelkow zeigte auf, viele Mädchen und Jungen haben immer früher Sex. Beschleunigt wird die Entwicklung durch die stark um sich greifende Pornografisierung unserer Gesellschaft. Bernd Siggelkow führte anhand von Beispielen aus der Arbeit der „Arche“ aus, welche Folgen diese Entwicklung für die Betroffenen und für unser Land hat. Er berichtete auch von positiven Diskussionen auf politischer Ebene, die das Buch ausgelöst habe. RTL zeichnete den gesamten Abend auf und berichtete darüber.


Peter Hahne für das "Zuhause für Kinder" im Deutschland-Quiz von Jörg Pilawa
Peter Hahne für das "Zuhause für Kinder" im Deutschland-Quiz von Jörg Pilawa

Peter Hahne, stellvertretender Leiter des ZDF-Hauptstadtstudios, hat beim Quiz "Kennen Sie Deutschland" von Jörg Pilawa für das "Zuhause für Kinder" 1.250 € erspielt. Sein Prominententeam, zu dem außer ihm noch Verkehrsminister Wolfgang Tiefensee, TV-Moderatorin Sonja Zietlow und Ex-Fußball-Profi Pierre Littbarski gehörten, verlor im Wettbewerb gegen eine Familie nur knapp. Sonst hätte der ZDF-Mann die zehnfache Summe dem "Zuhause für Kinder" zur Verfügung gestellt. So blieb der Trostpreis von 1.250 € und die Zusage von Peter Hahne, der seit Beginn zu den Unterstützern vom "Zuhause für Kinder" gehört: "Es gibt immer eine weitere Chance."


Eine überwältigende Reaktion: 3500 Teilnehmer bei der Typisierungsaktion
Typisierungsaktion findet trotz des Todes von Sontje statt

3.510 Teilnehmer machten die Typisierung im Gemeindezentrum der St.Matthäus-Gemeinde nicht nur zur größten Aktion in der Geschichte Bremens, sondern auch zur größten Typisierungsaktion, die es je in Deutschland nach dem vorzeitigen Tod eines Patienten gab. Darüberhinaus wurden am Aktionstag 27.500 € gespendet. 50.000 € waren schon vorher zusammengekommen. 300 Mitarbeiter trugen zu einer aussergewöhnlichen Atmosphäre bei. Der Schirmherr der Aktion Klaus Allofs von Werder Bremen verschob extra seinen Urlaub, um vorbeizuschauen. Auch Sarah Connor nahm sich an ihrem Geburtstag viel Zeit, um bei der Aktion dabeizusein. Bei aller Traurigkeit. die über dem Abschied von Sontje bleibt, ist das ein Stück Trost. Berichte vom Tag findet man im Pressearchiv und Fotos hier.


Typisierungsaktion erhält weitere Unterstützung
Typisierungsaktion für Sontje erhält weitere Unterstützung

Weitere Organisationen haben sich hinter die Typisierungsaktion gestellt. „Ein Herz für Kinder“ ruft über seine Internetseite und die BILD Menschen auf, sich typisieren zu lassen und für die Aktion zu spenden. Der Radiosender ENERGY BREMEN und der TV-Sender center.tv wollen ebenfalls die Typisierung unterstützen. Damit hat der Aktionstag, der von der Initatiativgruppe „Hilfe für Sontje“ und dem „Zuhause für Kinder“ in Zusammenarbeit mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) am 13. Juni im „Zuhause für Kinder“ der St.Matthäus-Gemeinde (Bremen, Hermannsburg 32e) durchgeführt wird, weitere, wichtige Partner an seiner Seite. Darüberhinaus kann man viele andere Organisationen und Firmen auf der Unterstützerseite sehen, die sich engagieren.


Das „Zuhause für Kinder“ bekommt Bus im Wert von 25.000 € geschenkt
Das „Zuhause für Kinder“ bekommt Bus im Wert von 30.000 € geschenkt

Das „Zuhause für Kinder“ hat einen nagelneuen, neunsitzigen Bus Modell Opel Vivaro Combi im Wert von ca. 25.000 € geschenkt bekommen. Achim Bendrich, Verkaufsleiter der in Bremen ansässigen Firma Rivastar, die über ihre Abteilung Riva Mobil solche Projekte mit auf den Autos platzierter Werbung finanziert, erklärte: „Für die insgesamt 29 Firmen aus Bremen und dem Umland ging es weniger um die Eigenwerbung, als viel mehr um die Kinder, die sie unterstützen wollen.“ Die Kids sind stolz auf ihre neue Karosse. Endlich können sie als größere Gruppe zu Veranstaltungen fahren.


Zweite Schule im Stadtteil, an der bedürftige Schüler beim Schulessen unterstützt werden
Zweite Schule im Stadtteil, an der bedürftige Schüler beim Schulessen unterstützt werden

Bereits an einer zweiten Schule im Stadtteil unterstützt jetzt das „Zuhause für Kinder“ bedürftige Schüler beim Schulessen. Mit dem kommenden Schuljahr wird die Schule „Flämische Straße“ ein Frühstück anbieten. Das Projekt wurde vom „Zuhause für Kinder“ zusammen mit Lions-Club Bremen-Wümme initiiert und finanziell ermöglicht. Damit setzen das „Zuhause für Kinder“ und die Lions nach Unterstützung der Integrierte Stadtteilschule Hermannsburg ein weiteres Zeichen, das zur Verbesserung der Situation der Kinder im Stadtteil beiträgt. In keinem anderen Bremer Stadtteil gibt es von außen eine so starke Unterstützung bedürftiger Kinder beim Schulessen.


„100 Tage - Ein Zuhause für Kinder“ - Feier mit Fußball-Promis
„100 Tage - Ein Zuhause für Kinder“ - Feier mit prominenten Gästen

Das „Zuhause für Kinder“ feierte seine ersten 100 Tage am Tag des UEFA-Cup-Halbfinale Werder Bremen – HSV mit prominenten Gästen der Vereine. Mit dabei Werders Ehrenspielführer Dieter Eilts und die HSV-Legende Hermann Rieger sowie die Faninitiativen „Totale Offensive“ aus Hamburg und Bremen. Die Bremer Firma dentaltrade machte Kinder aus beiden Hansestädten zu den Gewinnern des Tages und überreichte gleichzeitig eine Spende für das „Zuhause für Kinder“ in Bremen und die „Arche“ in Hamburg-Jenfeld.


Jörg Pilawa unterstützt das „Ein Zuhause für Kinder“
Jörg Pilawa unterstützt das „Ein Zuhause für Kinder“

TV-Moderator Jörg Pilawa hat sich hinter das Projekt „Ein Zuhause für Kinder“ gestellt: „Projekte wie die ‚Arche’ in Hamburg-Jenfeld oder das ‚Zuhause für Kinder’ in Bremen sind heute besonders wichtig. Die Kinder brauchen unsere Unterstützung. Ich möchte dabei helfen.“ Er sieht, dass Kinder zu den Verlierern der Wirtschafts- und Finanzkrise gehören: „Die Krise wird auch wieder über die Arbeitslosigkeit der Eltern die Kinder treffen ... Es ist für mich unerträglich, dass Kinder in einer Wohlstandsgesellschaft wie in der Bundesrepublik nicht genügend zu essen haben.“


Kinderarmut - Das „Zuhause für Kinder“ steht genau dort, wo es dringend gebraucht wird
Kinderarmut - Das „Zuhause für Kinder“ steht genau dort, wo es dringend gebraucht wird

Der gerade veröffentlichte Armutsbericht 2009 der Jugend- und Sozialsenatorin für Bremen zeigt, dass das „Zuhause für Kinder“ genau dort steht, wo es besonders gebraucht wird:
Nämlich an der Stelle, wo viele Kinder leben und gleichzeitig die Bedrohung durch Armut besonders hoch ist. Wenn man die entsprechenden Karten der Sozialsenatorin übereinanderlegt, ergibt sich ein deutliches Bild, das man hier genauer sehen kann. Besonders für alleinerziehende Mütter ist die Lage prekär.


Das „Zuhause für Kinder“ vorgestellt mit prominenten Gästen
Das „Zuhause für Kinder“ vorgestellt mit prominenten Gästen

Vom „Zuhause für Kinder“ gibt es jetzt einen sehr schönen Video-Clip; produziert von „Schwartzkopff TV-Productions“. Die Filmgesellschaft des Axel-Springer-Verlags hatte bereits für die ZDF-Gala von „Ein Herz für Kinder“ einen bewegenden Kurzfilm über das „Zuhause für Kinder“ gedreht. Mit herrlichen Bildern und prominenten Gästen wie Sarah Connor und Eva Luise Köhler wird nun in dem neuen Clip in 3:30 Minuten gezeigt, was im „Zuhause für Kinder“ alles geschieht. Der Film kommt dabei ohne Wortbeitrag aus und ist mit dem Song „I’ll kiss it away“ unterlegt, den Sarah Connor bei der Einweihung gesungen hat. Das neue Video gibt es hier.


RTL berichtet über das „Zuhause für Kinder“
RTL berichtet über das „Zuhause für Kinder“

Im Rahmen der Serie „Helden des Alltags“ hat RTL über das „Zuhause für Kinder“ berichtet. Der Sender meint: „Einfach nur himmlisch fühlen sich die vielen kleinen Gäste in der neuen Einrichtung ‚Ein Zuhause für Kinder’. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der evangelischen Mätthäus Gemeinde in Bremen-Huchting kümmern sich liebevoll um Kinder und Jugendliche, die aus problematischen Familienverhältnissen kommen. Unterstützt werden sie dabei von Prominenten wie Sarah Connor und Werder Star Wynton Rufer.“ Die Reportage kann hier angeschaut werden.


Unser Botschafter Wynton Rufer jetzt auch Schirmherr von „100% Werder WorldWide“
Unser Botschafter Wynton Rufer jetzt auch Schirmherr von „100% Werder WorldWide“

Wynton Rufer, Botschafter vom „Zuhause für Kinder“, hat eine weitere Aufgabe übernommen: Ab sofort ist der ehemalige Werder-Profi Schirmherr von „100% Werder WorldWide“. Er sieht eine innere Verbindung seiner Fußballschule zum Engagement bei Werder und beim „Zuhause für Kinder“: „Auch mit meiner Fußballschule versuche ich als gläubiger Christ soziale Aspekte in den Vordergrund zu schieben.“ Deshalb verbrachten seine jungen Kicker auf ihrer Europatour, einen Nachmittag im „Zuhause für Kinder“. Bilder davon gibt es hier und mehr zur neuen Werder Initiative mit „Kiwi“ Rufer hier.


Airbus-Mitarbeiter übergeben 3.000 Euro-Scheck bei der Eröffnung des Elterncafés
Airbus-Mitarbeiter übergeben 3.000 Euro-Scheck bei der Eröffnung des Elterncafés

Die „Spendenaktion Glückspfennig der Beschäftigten und Airbus“ unterstützt „Zuhause für Kinder“ mit 3.000 Euro. Mit dem Geld sollen die neuen Tischen und Stühle sowie Materialien im Kreativraum bezahlt werden. Die Scheckübergabe fand während gleichzeitigen Eröffnung des Elterncafés statt, zu der 150 Gäste gekommen waren. Während in den Spielräumen sich 70 Kinder vergnügten, konnten die Eltern kostenlos Kaffee und Kuchen genießen. Dienstags und donnerstags steht das neue Angebot ab sofort von 14.30 bis 17.30 Uhr als Stadtteil-Café nicht nur Eltern, sondern allen Besuchern offen. Bilder vom Geschehen findet man hier.


TV-Moderator Cherno Jobatey unterstützt das „Zuhause für Kinder“
TV-Moderator Cherno Jobatey unterstützt das „Zuhause für Kinder“

Fernsehmoderator Cherno Jobatey zeigte auf der ZDF-Gala von „Ein Herz für Kinder“ nicht nur Boris Becker, wie man mit seinen Händen ein Herz formen kann, sondern bot auch dem „Zuhause für Kinder“ seine persönliche Unterstützung an. Im November möchte er das Bremer Projekt bei der Wolkenschieber-Gala unterstützen. Cherno Jobatey, hat trotz des Rampenlichts niemals vergessen, wo er eigentlich angefangen hat. Sozialhilfe war in seiner Kindheit kein Fremdwort. „Ich hatte Glück, dass sich immer jemand um mich gekümmert hat. Das will ich zurückgeben!“, lautet das Bekenntnis des TV-Journalisten.


Es fehlen weiterhin Gelder
Es fehlen weiterhin Gelder

Um eine wichtige Frage zur Finanzierung vom „Zuhause für Kinder“ einmal öffentlich zu beantworten, wollen wir an dieser Stelle sagen, dass uns weiterhin Gelder für die Bezahlung der Firmen fehlen. Insbesondere wollen wir ein mögliches Missverständnis klären: Der 1-Million-Euro-Scheck, den Herr Carsten Maschmeyer in der ZDF-Gala am 6.12.2008 Thomas Gottschalk überreichte, war für „Ein Herz für Kinder“ und natürlich nicht für uns bestimmt. Die Summe der uns noch fehlenden Gelder wird mit den Abschlussrechnungen der kommenden Wochen eher noch größer werden. Hier brauchen wir weiterhin Ihre Hilfe.


Große TV-Spendengala „30 Jahre - Ein Herz für Kinder“ mit Thomas Gottschalk
Große TV-Spendengala „30 Jahre - Ein Herz für Kinder“ mit Thomas Gottschalk

Am Samstag den 6. Dezember hat Thomas Gottschalk das „Zuhause für Kinder“ im ZDF mit der Jubiläumsgala „30 Jahre – Ein Herz für Kinder“ einem Millionenpublikum präsentiert. Hollywood-Star George Clooney und hunderte, internationale und deutsche Stars aus Show, Sport, Politik und Unterhaltung machten sich in der größten Spendengala des deutschen Fernsehens für den guten Zweck stark. Sarah Connor zeigte als Projektpatin, welche Hilfe „Ein Herz für Kinder“ beim Bau des „Zuhause für Kinder“ geleistet hat. Ihre Laudatio können Sie hier nachlesen oder auch sehen. Ebenso kann hier unsere Projektvorstellung mit dem anschließenden Gespräch angeschaut werden. Das ZDF berichtete in den Heute-Nachrichten. Die Bilder im Archiv vermitteln einen Eindruck von der Gala.


Marc Bator im Starquiz mit Jörg Pilawa
Marc Bator im Starquiz mit Jörg Pilawa

Acht prominente Kandidaten haben in dem Adventsspecial „Star-Quiz mit Jörg Pilawa“ am Donnerstag den 4. Dezember gemeinnützigen Einrichtungen ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk gemacht (ARD 20.15 Uhr). Mit dabei: Tagesschausprecher Marc Bator. Zusammen mit seinem Ratepartner Heino gewann er 75.000 Euro. 30.000 Euro stiftete er davon für „Zuhause für Kinder“ und 7.500 Euro für „Ein Herz für Kinder“. So lauteten die nach der Sendung korrigierten Summen. Den entscheidenden Ausschnitt aus der Sendung kann man hier noch einmal mitverfolgen. Alle Fragen findet man hier.


Einweihung mit Eva Luise Köhler, Sarah Connor und 1300 Gästen
Einweihung mit Eva Luise Köhler, Sarah Connor und 1300 Gästen

Im Beisein von Eva Luise Köhler hat das "Zuhause für Kinder" am 20.11. seine Einweihung gefeiert. Die Gattin des Bundespräsidenten brachte ihre besondere Wertschätzung für das Projekt zum Ausdruck. Tagesschausprecher Marc Bator moderierte die Veranstaltung, zu der 1300 Gäste gekommen waren. Ein Höhepunkt war die Übergabe des 125.000-Euro-Schecks durch die Geschäftsführerin von „Ein Herz für Kinder“. Dem Interview mit der Sozialsenatorin Rosenkötter und dem Geschäftsführer des Kinderprojekts Arche folgten Grußworte des Schriftführers der Bremischen Ev. Kirche und ein verlesenes Grußwort der Bundesfamilienministerin.


Einweihung mit Eva Luise Köhler, Sarah Connor und 1300 Gästen Der abschließende Höhepunkt der Feier war erreicht, als Sarah Connor ihre brandneue Ballade "I'll Kiss It Away" und dann noch zwei weitere Songs vortrug. Seit mehreren Jahren setzt sich die Künstlerin im Rahmen der Aktion "Ein Herz für Kinder" für Kinder in Not ein. Sie freut sich, dass sie jetzt ein Projekt direkt in ihrer Nähe unterstützen kann: "Als Patin von 'Ein Herz für Kinder' setze ich mich gern für das Projekt in Bremen ein. Das 'Zuhause für Kinder' hat es meine ganze Unterstützung." Sie finden unter den nachfolgenden Links Bilder und Audioaufnahmen vom Tag, die Rede von Frau Köhler und das Gru& szlig;wort der Bundesfamilienministerin.


"Ein Zuhause für Kinder" ist Preisträger beim Deutschen Bürgerpreis
&qout;Ein Zuhause für Kinder&qout; ist Preisträger beim Deutschen Bürgerpreis

Das "Zuhause für Kinder" wurde am 5.November als Preisträger beim Bürgerpreis 2008 in der Kategorie "Alltagshelden" geehrt. Der Preis zeichnet unter dem diesjährigen Thema "Kinder fördern - in die Zukunft investieren" beispielhaftes freiwilliges Engagement in der Kinder- und Jugendarbeit aus. Die Sparkasse Bremen hat den Wettbewerb für Bremen organisiert. Der Preis ist eine Initiative von Bundestagsabgeordneten, Städten, Gemeinden, Landkreisen und Sparkassen in Deutschland.


Dodenhof wird Sponsor
Dodenhof wird Sponsor

"dodenhof eröffnet neue Lebens- und Erlebniswelten" - das ist nicht nur die Leitlinie, die das Unternehmen bei der Eröffnung seiner neusten Einkaufshäusern verfolgt. Mit der großzügigen Einrichtung im Jugendcafe vom "Zuhause für Kinder" will man als Sponsor dafür sorgen, dass auch Kinder und Jugendliche in sozialer Not die Möglichkeit einer neuen Lebenswelt entdecken können. Im Blick auf die Bremer Kundschaft, die es in das Shopping-Center nach Posthausen zieht, empfinde man eine soziale Verantwortung und möchte deshalb das Bremer Kinder- und Jugendprojekt unterstützen.


Die Wolkenschieber-Gala 2009 wird für "Ein Zuhause für Kinder" kochen
Die Wolkenschieber-Gala 2009 wird für "Ein Zuhause für Kinder" kochen

Die Wolkenschieber-Gala wird neben vier weiteren gemeinnützigen Organisationen, die sich in Bremen für Kinder einsetzen, auch das "Zuhause für Kinder" unterstützen. Die Gala ist ein Koch- und Unterhaltungsabend, an dem prominente Persönlichkeiten Gourmetköchen bei ihrer Arbeit helfen, während sich die Gäste das mehrgängige Menü schmecken lassen. So kochten 2007 beispielsweise das Bremer Tatortkommissarduo, Sabine Postel und Oliver Mommsen, und Thomas Schaaf neben zahlreichen anderen Prominenten mit. Der Erlös der Wohltätigkeitsveranstaltung vom 14.11.2009 geht vollständig an die fünf Einrichtungen. Mehr Infos gibt es hier.


WERDER-Jungprofi Mesut Özil unterstützt "Zuhause für Kinder"
WERDER-Jungprofi Mesut Özil unterstützt "Zuhause für Kinder"

Nachdem dem 5:4-Sieg des SV WERDER gegen Hoffenheim waren sich die Sportjournalisten einig, ein Mann ragte aus der Bremer Mannschaft besonders heraus und wählten Mesut Özil zum "Man of the Match". Der Neunzehnjährige dazu: "Ich bin einfach nur glücklich. Zurzeit gelingt mir einfach alles." In seiner Freude über den Erfolg hat Mesut Özil mit dem SV WERDER allerdings nicht vergessen, dass es in Bremen viele Kinder und Jugendliche gibt, die in sozialer Not leben und auf Hilfe angewiesen sind. Den mit seiner Ehrung als verbundenen Geldbetrag in Höhe von 500 Euro stiftete Özil deshalb dem "Zuhause für Kinder".


Bonner Kammerorchester erspielte 2427 Euro
Bonner Kammerorchester erspielte 2427 Euro

Es war ein außergewöhnliches Konzert, das die Zuhörer sichtlich genossen haben: Als die 33 Musiker des Bonner "Sela"-Kammerorchesters, die zudem noch Verstärkung aus Hannover, Rostock und Bremen erhalten hatten, den Abend beenden wollten, hörte der Applaus kaum auf. Obwohl der Eintritt frei war und nur um eine Spende zugunsten des "Zuhause für Kinder" gebeten wurde, kamen am Ende 2427,54 Euro zusammen. Als Andreas Schröder die Summe bekannt gab, wurde das ebenfalls mit großem Beifall quittiert. Eindrucksvolle Bilder vom Abend findet man hier.


G8-Strandkorb wirbt am 1. Oktober vor dem Bahnhof für das "Zuhause für Kinder"
G8-Strandkorb wirbt am 1. Oktober vor dem Bahnhof für das "Zuhause für Kinder"

In einem großen Show-Truck stand der XXL-Strandkorb vom G8-Gipfel in Heiligendamm am 1. Oktober vor dem Bremer Bahnhof, um für das "Zuhause für Kinder" zu werben. Der frühere Kanzleramtsminister Friedrich Bohl übergab als Vorstandsmitglied der Deutschen Vermögensberatung eine Spende von 5.000 Euro. Zum ersten Mal traten Tagesschausprecher Marc Bator und der frühere Werder-Profi Wynton Rufer gemeinsam auf. Ebenfalls dabei: Die Sozialsenatorin Ingelore Rosenkötter. Gegen eine Spende konnte sich jedermann zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und den wichtigsten Staatsmänner der Welt (in lebensgroßer Abbildung) in das "größte Möbelstück der Welt" für ein Foto setzen. Bilder über die Aktion gibt es hier.


"Ein Zuhause für Kinder" unterstützt Kinder beim Schulessen und der Schulkleidung
"Ein Zuhause für Kinder" unterstützt Kinder beim Schulessen und der Schulkleidung

"Ein Zuhause für Kinder" unterstützt zusammen mit dem Lions-Club "Bremer Süden" Kinder der Integrierten Stadtteilschule Hermannsburg, die sich ein Schulessen sonst nicht leisten könnten. Schulleiter Rolf Berger dazu: "Diese Hilfe ist innerhalb der bremischen Schullandschaft einzigartig. Wir wissen von keiner anderen Bremer Schule, die eine derartige Unterstützung von außen erhält." Neben dem Schulessen werden Schüler ab sofort durch das "Zuhause für Kinder" und den Lions auch beim Erwerb der neu eingeführten Schulkleidung unterstützt. Mit der Einführung der Schulkleidung möchte die Schule der Ausgrenzung von Schülern entgegenwirken, die sich keine "Markenklamotten" leisten können.


center.tv engagiert sich für "Ein Zuhause für Kinder"
center.tv engagiert sich für "Ein Zuhause für Kinder"

Schon länger hatte man bei center.tv ein neues, innovatives Projekt in der Hansestadt gesucht, das man medial unterstützen wollte. Geschäftsführer Maik Wedemeier dazu: "Als lokaler Fernsehsender ist unsere Arbeit dicht am Leben und dicht an den Menschen vor Ort ausgerichtet. Das Kinder- und Jugendprojekt in Huchting setzt diese Leitlinie in hervorragender Weise um. Das soziale Engagement für Kinder möchten wir unbedingt fördern." Ein kurzer Videoclip, der ab sofort im Programm von center.tv zu sehen ist, ruft zu Spenden für das "Zuhause für Kinder" auf. In der Sendung "Stadtgespräch" wird das Projekt erstmalig im Interview mit Pastor Andreas Schröder auf center.tv vorstellt.


"Hoefert Elektro" und "Jäger direkt" unterstützen "Ein Zuhause für Kinder" mit 5.000 Euro
"Hoefert Elektro" und "Jäger direkt" unterstützen "Ein Zuhause für Kinder" mit 5.000 Euro

Die Bremer Hoefert Elektro GmbH engagiert sich beim "Zuhause für Kinder". Geschäftsführer Michael Bolte dazu: "Wir selbst bilden in unserem Betrieb aus und wissen, wie wichtig es ist, Kindern und Jugendlichen eine Perspektive aufzuzeigen. Das Konzept des Projektes hat uns sofort überzeugt." Herr Bolte sprach seinen Lieferanten, die Firma Jäger Direkt, an. Der Hersteller von Elektroinstallationstechnik fand die Idee großartig und half mit, sodass sich das "Zuhause für Kinder" über eine Sach- und Geldspende von 5.000 Euro freuen kann.


Sparkasse Bremen unterstützt das "Zuhause für Kinder"
Sparkasse Bremen unterstützt das "Zuhause für Kinder"

Mit großer Freude und Dankbarkeit wurde die Nachricht aus dem Haus der Sparkasse Bremen begrüßt: "Der Vorstand und Aufsichtsrat der Sparkasse Bremen hat entschieden, 'Ein Zuhause für Kinder' mit Geldern aus dem Lotteriesparen 2007/2008 zu unterstützen." Nachdem der Senator für Inneres und Sport als zuständige Aufsichtsbehörde für das Lotteriesparen zugestimmt hat, soll für die Summe von 31.000 Euro ein Teil der Inneneinrichtung gekauft werden. Dieses Geld stellt einen weiteren, wichtigen und notwendigen Schritt zur Gestaltung des Kinder- und Jugendzentrums dar.


Mit Marc Bator bei der Tagesschau live dabei
Mit Marc Bator bei der Tagesschau live dabei

Bei der Grundsteinlegung vom "Zuhause für Kinder" hatte Tagesschausprecher Marc Bator spontan die Kinder und Jugendlichen zu einem Besuch der Tageschau eingeladen. Frau Martina Krüger hatte als Geschäftsführerin von "Ein Herz für Kinder" daraufhin ebenso spontan zugesagt, die Reisekosten zu übernehmen. Am 28. Juni war es soweit: Mit zwei Bussen ging es zu "ARD-Aktuell" nach Hamburg-Lokstedt und einem anschließenden Besuch in den Tierpark Hagenbeck.
Fotos vom herrlichen Tag sehen Sie nach einem Klick auf das nebenstehende Bild.


Die Bauarbeiten am Zuhause für Kinder kommen gut voran
Die Bauarbeiten am Zuhause für Kinder kommen gut voran

Aufgrund der milden Witterung kommen die Bauarbeiten beim "Zuhause für Kinder" gut voran. Schon jetzt wird mehr und mehr die Dimension des Projektes deutlich. Nachdem die Stahlträger mit einem großem Kran gesetzt worden und Betonmischer die Sohle für das Elterncafe schnell fertigstellen ließen, sind jetzt bereits die Dächer für den großen Mehrzweckraum und das Elterncafe geschlossen. Auch unser Bauteam leistet großartige Arbeit, um Kosten einzusparen. Nichtsdestotrotz fehlen noch ca. 300.000 Euro.

Wer sehen möchte, wie das Projekt wächst, findet beim Klick auf das Luftbild die entsprechenden Bilder.


Tim Wiese stiftet Auszeichnung als "Man of the Match" dem "Zuhause für Kinder"
Tim Wiese stiftet Auszeichnung als "Man of the Match" dem "Zuhause für Kinder"

Tim Wiese stiftet den mit seiner Ehrung als "Man of Match" verbundenen Geldbetrag in Höhe von 500 Euro dem Kinder- und Jugendprojekt der St.Matthäus-Gemeinde. Er war beim 5:1-Sieg von WERDER gegen Schalke 04 von den Journalisten zum "CITIBANK-Man of the Match" gewählt worden. Rekordverdächtige 25 Torschüsse der Schalker hatte Werders Torwart parieren müssen und ließ nur einen Treffer zu.

Für das "Zuhause für Kinder" war die Nachricht eine echte Überraschung. Schon länger bestehen gute Kontakte zu ehemaligen WERDER- Spielern wie Dieter Eilts, Wynton Rufer und Marco Bode. Über die Unterstützung durch Tim Wiese freuen wir uns außerordentlich und wünschen WERDERs Keeper weiterhin gute Paraden.


1.028.370,69 Euro an Spenden
1.028.370,69 Euro an Spenden

In Anwesenheit der Bremer Sozialsenatorin Ingelore Rosenkötter, der Fußballprofis Dieter Eilts und Marco Bode, des Nachrichtensprechers Marc Bator, der Präsidentin der Bremischen Evangelischen Kirche, Brigitte Boehme, sowie weiterer hochrangiger Vertreter des öffentlichen Lebens wurde am 10. April 2008 die Grundsteinlegung für "Ein Zuhause für Kinder" gefeiert. Große Begeisterung und Juhu-Rufe von weit über 100 Kinder gab es, als Frau Martina Krüger einen Scheck in Höhe von 100.000 € überreichte. Als dann noch die Bremer Zahnersatzfirma dentaltrade einen 10.000-Euro-Scheck übergab und damit die Gesamtsumme der Spenden auf 1.028.370,69 Euro kletterte, kannte díe Begeisterung keine Grenzen mehr. Mit großer Freude ging es auf die Betonplatte vom "Zuhause für Kinder" zur Grundsteinlegung. Zu der Summe kommt noch ein Zuschuss der Bremischen Ev. Kirche von 347.000 €. Damit fehlen noch rund 300.000 €, um die Gesamtkosten des Projekts (1,45 Millionen Euro reine Baukosten plus ca. 220.000 € für die Inneneinrichtung) zu finanzieren. Sie können sich auch Bilder von dem bewegenden Tag ansehen. Berichte findet man im Pressearchiv und hier können Sie die Grußworte unsere prominenten Gäste hören.


Grundsteinlegung am Donnerstag 10. April 16.30 Uhr
Grundsteinlegung

Aufgrund der milden Witterung kommt das Bauprojekt zügig voran.

Am Donnerstag, den 10. April wird deshalb um 16.30 Uhr die Grundsteinlegung für das "Zuhause für Kinder" erfolgen. Ein buntes Programm wird die Grundsteinlegung umrahmen. Ihr Kommen haben schon zugesagt:

  • Bürgermeister Jens Böhrnsen
  • Senatorin für Jugend und Soziales Ingelore Rosenkötter
  • Sprecher des Senats Hermann Kleen
  • Geschäftsführerin von "Ein Herz für Kinder" Martina Krüger
  • Tagesschau-Nachrichtensprecher Marc Bator
  • U21-Fußballnationaltrainer Dieter Eilts
  • Frühere Fußballnationalspieler und Werder-Profi Marco Bode
  • Präsidentin der Bremischen Ev. Kirche Brigitte Boehme


Benefiz-Konzert mit "2schneidig"
Benefiz-Konzert mit "2schneidig"

Am 28. März hat "2schneidig" seine Album-Release-Tour mit einem Benefiz-Konzert für "Ein Zuhause für Kinder" gestartet. Vor über 120 begeisterten Besuchern im Gemeindezentrum zog Martin Rietsch alias "2schneidig" alle Register. Seitdem er vom "Zuhause für Kinder" gehört hat, ist er Feuer und Flamme für das Projekt. "2schneidig" kann inzwischen auf mehr als 500 Auftritte allein in Deutschland zurückblicken. Dabei war er auf den Bühnen von Viva, MTV, RTL, Radio Energy, Radio SRW, Hitradio Antenne, aber auch im Fernsehen bei RTL, ARD, 3Sat, RBB und NBC zu hören und zu sehen.
Hier sind ein paar Eindrücke vom Konzert.


Ein Artikel im "stern" und seine Auswirkung
Ein Artikel im "stern" und seine Auswirkung

Am Donnerstag vor Heiligabend berichtete das Magazin "stern" von Kindern, die in Deutschland von Kinderarmut betroffen sind. Darunter auch die neunjährige Sahar vom "Zuhause für Kinder". Den bewegenden Bericht von Sahar kann man hier lesen. Genauso ergreifend sind jedoch auch die Auswirkungen des Berichtes, die an dieser Stelle kurz zusammengefasst sind und die Marc Bator, den Sprecher der ARD-"Tagesschau", zu einem Leserbrief veranlasst haben.

Die Reaktion der Leser waren überwältigend. Mehrere 10.000 Euro Spenden für Kinder in Not sind bei der "Stiftung stern - Hilfe für Menschen" eingegangen und wurden auf unterstützenswerte Projekte in Deutschland aufgeteilt. Mit dabei unser "Zuhause für Kinder", das 6.500 Euro erhalten hat.


"buten un binnen" berichtet über Spendenaktion
"buten un binnen" berichtet über Spendenaktion

Am 13. Dezember 2007 lief im Regionalmagazin von "buten un binnen" ein Bericht über die Spendenaktion für unser "Zuhause für Kinder". Der dreiminütige Videoclip zeigt den Abriss der Wohnungen, den Spielkreis mit unseren Müttern und verschiedene kurze Interviews. Am Ende des Berichts wird auf Spendenmöglichkeiten für das Projekt hingewiesen und die Kontoverbindung veröffentlicht.

Am gleichen Tag wurde in "buten un binnen um 6" auch ein Interview mit Lothar Bublitz ausgestrahlt. Das Interview mit Redakteur Roland Warmbein kann man hier sehen.

Bilder vom "Tag als der Bagger und 'buten un binnen' kamen" gibt es in unserer Fotogalerie. Wer sich gern ansehen, mit welch einer Leichtigkeit der Bagger unsere Gebäude abreißt, findet hier einen kurzen Videoclip.


Resolution zum "Zuhause für Kinder" in der Bürgerschaft
Resolution zum "Zuhause für Kinder" in der Bürgerschaft

Im Rahmen der Aktion "Jugendliche im Parlament" wurde von den jungen Menschen die für drei Tage die Plätze in der Bremer Bürgerschaft eingenommen hatten, eine Resolution zum "Zuhause für Kinder" verabschiedet. Vorher hatten sie im Ausschuss für "Soziales und Gesundheit" Johannes Müller als Experten eingeladen. In ihrer Resolution fordern die Jugendlichen die Bremer Politiker zu einer vehementen Unterstützung des Kinder- und Jugendprojekts "Ein Zuhause für Kinder" in Huchting auf:

"Kinder sind unsere Zukunft und um Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Gebieten zu fördern, müssen konkrete Projekte, wie 'Ein Zuhause für Kinder' von Politikern wahrgenommen und durch die Politik unterstützt werden."

Die vollständige Resolution findet man hier.

Mehr Infos zu "Jugend im Parlament" gibt es hier.


sat1 berichtet über Regenbogenkids vom "Zuhause für Kinder"
sat1 berichtet über Regenbogenkids vom "Zuhause für Kinder"

sat1 hat am 8. November 2007 die Regenbogenkids vom "Zuhause für Kinder" besucht. Der dreiminütige Bericht zeigt am Beispiel einer Mutter, die nach dem Verlust ihres Mannes, 5 Kinder allein groß zu ziehen hat, wie die Matthäus-Gemeinde mit ihrem Projekt für Kinder zum erweiterten Zuhause wird.

Die Kurzreportage vom 21.11.2007, die als Topthema in der Sendung "17:30 live" gesendet wurde, kann hier gesehen werden. sat1 berichtet:

Top-Adresse für Kinder in Not - Zu den diesjährigen Gewinnern des deutschen Kinderpreises gehört das Projekt "Ein Zuhause für Kinder" der St. Matthäus-Gemeinde aus Bremen-Huchting. Ein Zentrum für junge Menschen, darunter sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche. Auch eine junge Mutter hat in der Kirchengemeinde mit ihren Kindern, nach einem schweren Verlust, neuen Halt gefunden.


Gratulation der Senatorin für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales
Gratulation der Senatorin für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales

Wir freuen uns über die Gratulation der Senatorin für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales zum Deutschen Kinderpreis. Auf der Internetseite der Senatorin heißt es: "Zwei Bremer Projekte mit dem Deutschen Kinderpreis ausgezeichnet - Bei der Preisverleihung des Deutschen Kinderpreises in Köln sind jetzt gleich zwei Projekte aus Bremen mit dem Deutschen Kinderpreis ausgezeichnet worden. Dies ist umso bemerkenswerter, als sie sich damit gegen mehr als dreihundert Mitbewerber um einen Preis durchgesetzt haben. Wir gratulieren den Gewinnern !" Den vollständigen Text des Glückwunschs findet man hier.


Pastor Lothar Bublitz mit Jazzpianist Joja Wendt
"Ein Zuhause für Kinder" erhält den Deutschen Kinderpreis

"Ein Zuhause für Kinder" wurde am 17. November in Köln mit dem Deutschen Kinderpreis ausgezeichnet. Der Preis wurde in diesem Jahr zum ersten Mal verliehen. Vor zahlreich angereister Prominenz und rund 600 geladenen Gästen war Bremen mit dem "Zuhause für Kinder" und dem Elternverein EPSYMO als einzige deutsche Stadt mit zwei Preisträgern auf der Bühne vertreten. "Ein Zuhause für Kinder" konnte in seiner Kategorie sogar einen zweiten Platz erringen. Im Rahmen ihrer Laudatio würdigte Schauspielerin Sophie Schütt die wichtige Arbeit. Auch Tagesschausprecher Marc Bator zollte dem Projekt seine besondere Anerkennung: "Solche Initiativen sollten eigentlich noch mehr vorn auf der Bühne stehen und geehrt werden. Ihre Partnerorganisation, das Kinderprojekt Arche, ist eine der vorbildlichsten Einrichtungen für Kinder." Ebenfalls freute sich Joja Wendt, einer der weltbesten Jazzpianisten, mit Lothar Bublitz über den Preis für das Projekt in Huchting. Hier finden Sie Bilder von der Gala. Einen kurzen Bericht finden Sie hier und etwas ausführlicher an dieser Stelle.


Unternehmer mit einem Herz für Kinder und junge Menschen gesucht

Für unser Bauprojekt werden in Kürze die Ausschreibungen gemacht. Um unser großes Projekt zu realisieren, suchen wir Unternehmer, die uns helfen, Kosten zu sparen. Deshalb: Wer kennt Firmen, denen Kinder und junge Menschen am Herzen liegen und die für unser Kinder- und Jugendprojekt ein äußerst kostengünstiges Angebot machen oder Materialien zu einem sehr niedrigen Preis oder sogar als Spende zur Verfügung stellen würden? Bitte wenden Sie sich doch umgehend an unser Gemeindebüro (Tel.: 0421 - 579 88 60).


Für Deutschen Kinderpreis nominiert

"Ein Zuhause für Kinder" ist für den Deutschen Kinderpreis nominiert worden.

Der Deutsche Kinderpreis ist eine Initiative von World Vision in Kooperation mit der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) und den Partnern Deutsches Kinderhilfswerk (DKHW) und dem Rundfunkbeauftragten der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Weitere Infos finden Sie hier.


Spendenstand hat die 800.000-Euro-Marke überschritten

Während beim "Kassensturz" am Freitag, den 19.10.2007, noch 22,44 Euro bis zur 800.000-Euro-Marke fehlten, sind es eine Woche später (26.10.2007) schon 812.037,00 Euro die für "Ein Zuhause für Kinder" gespendet wurden. Es sind über vierhundert, fast nur private Spender, die diese gewaltige Summe zusammengetragen haben.
Wir bedanken uns bei allen, die mitgeholfen haben!

Zu diesen Spenden kommt noch ein Zuschuss in Höhe von 325.000 Euro, der für das gesamte Projekt von Seiten der Bremischen Ev. Kirche bereitgestellt wurde. Die Gemeinde sucht zusätzlich noch Firmen und Stiftungen, die sich engagieren wollen, um der heranwachsenden Generation bessere Zukunftschancen zu ermöglichen.


Sportliche Angebote im "Zuhause für Kinder"

In unserer Arbeit spielt die Förderung sportlicher Aktivitäten eine wichtige Rolle. In einem schwierigen sozialen Umfeld, aus dem viele Kinder und Jugendliche kommen, bieten wir den Kindern Folgendes an:

  • Sozialpartnerschaft auf dem Gebiet des Sports
  • Sportliche Aktivitäten im Umfeld von Schule und Verein
  • Wertebildung durch besondere Vorbilder und Aktionen im Bereich des Sports

Sie finden hier die Ausführung der verschiedenen Angebote.

In dem Zusammenhang weisen wir auch auf die Ausarbeitung über die völkerverständigenden Aspekte beim "Zuhause für Kinder" hin.


Aktionen zum Weltkindertag (20. September 2007)

Beim Weltkindertag am 20.9., gab es im "Zuhause für Kinder" außergewöhnliche Aktionen und besonderen Besuch.

Besuch von Frau Senatorin Rosenkötter

Zum Weltkindertag besuchte Frau Senatorin Rosenkötter das "Zuhause für Kinder". Ein anonymer Sponsor hatte zum Weltkindertag Geld zur Verfügung gestellt, um die Senatorin in Ein-Euro-Münzen aufwiegen zu lassen. 15.000 Euro kamen für den Bau des neuen Kinder- und Jugendzentrums zusammen. Laut Auskunft der Sparkasse Bremen hatte es das in ihrer Geschichte noch nicht gegeben. Die Kinder stellten der Senatorin für Jugend und Soziales außerdem Fragen zur Verbesserung der Situation der Kinder in Bremen.


Besuch des U21-Trainers Dieter Eilts*

Als zweiter prominenter Gast suchte Dieter Eilts als Trainer der Fußballnationalmannschaft U21 das "Zuhause für Kinder" auf. Einen so bekannten Fußballer live zu erleben, hinterließ bei den Kinder einen so starken Eindruck, dass Eilts danach pausenlos Autogramme auf Sporttrikots und Caps geben musste, die an diesem Nachmittag an die über 100 Kinder überreicht wurden. Anschließend ging es mit 30 Fußballbegeisterten zum Training nach draußen.

*Dieter Eilts ist seit November 2008 Trainer bei FC Hansa Rostock.


Berichte über den gesamten Tag finden Sie im Pressearchiv und Fotos hier.

Informationen über die weiteren Aktionen finden Sie hier.

Öffentlichkeitsarbeit für "Zuhause für Kinder"

Wir wollen das Projekt "Ein Zuhause für Kinder" noch stärker in Bremen und darüber hinaus be­kannt machen.
Deshalb suchen wir Men­schen, die bereit sind, insbesondere unsere Prospekt­ständer in Ge­schäf­ten, Restaurants, Arztpraxen oder anderen passenden Orten aufstellen zu lassen. Wir wür­den uns freuen, wenn Sie als Kunde Ihre per­sön­lichen Kontakte zu Ge­schäfts­leuten nutzen und um eine Aufstellerlaubnis bitten würden. Alle dazu nötigen Informationen finden Sie hier.


Wir suchen Firmen, Stiftungen und Privatpersonen, die ein "Zuhause für Kinder" unterstützen

In den nächsten Monaten wollen wir uns an Firmen, Stiftungen, staatliche Stellen und Privatpersonen wenden, und sie um Unterstützung für unser Projekt "Ein Zuhause für Kinder" bitten. Wir sind dankbar für jeden, der uns hier mit Hinweisen helfen kann. Wir wollen alle Anfragen koordinieren, damit es nicht zu unnötigen Doppelanfragen kommt.

Persönliche Kontakte sind dabei sehr wichtig. Wenn jemand einen solch persönlichen Kontakt zu einer Firma, Stiftung, Behörde oder einem möglichen Spender hat, dann wäre es eine ganz große Hilfe, dies zu wissen. Weitere Informationen zu unserer Suche nach möglichen Spendern erhalten Sie im Gemeindebüro. Sie können diese Informationen auch hier abrufen. Oder schreiben Sie eine E-Mail an ten.sueahttam@oreub .


Partnerschaft zwischen dem bundesweiten Kinderprojekt Arche und dem "Zuhause für Kinder" beschlossen

Am 20. April berichtete Bernd Siggelkow, der Leiter des Kinderprojekts Arche, über die faszinierende Arbeit der Arche. In den Gesprächen mit Bernd Siggelkow im Vor- und Nachlauf zu diesem Info-Abend wurde die Partnerschaft zwischen dem Kinderprojekt Arche und dem Zuhause für Kinder beschlossen. In kürze werden verantwortliche Mitarbeiter der Matthäus-Gemeinde für ein paar Tage nach Berlin fahren, um dort die Arbeit vor Ort noch besser kennenzulernen und zu sehen, inwiefern auch Huchtinger Kinder von den Anregungen aus Berlin profitieren können.


Beeindruckender Informationsabend in der Matthäus-Gemeinde über das Kinderprojekt Arche kann jetzt auch online gehört werden

Alle die den mitreißenden Vortrag von Bernd Siggelkow am 20. April nicht hören konnten, haben jetzt die Möglichkeit den Vortrag hier online zu hören.


Bernd Siggelkow und Lothar Bublitz bei "buten un binnen"

Bernd Siggelkow war Gast auf dem "buten un binnen"-Sofa. In einem Interview berichtet er über die Arbeit der Arche und weist darauf hin, dass die Matthäus-Gemeinde Ähnliches vor hat. Das Interview und ein Videoclip über die Arbeit der Arche kann hier gesehen werden.


Lothar Bublitz (r.) berichtet in einem Interview bei "buten un binnen um 6" über das beginnende Projekt der St. Matthäus-Gemeinde "Ein Zuhause für Kinder".

(Das Interview kann aus lizenzrechtlichen Gründen leider nicht online gestellt werden.)

Hier noch im lockeren Vorgespräch mit dem Moderator Frank Schulte (l.).